train on railway at daytime

Die 11 schönsten Interrail-Routen

Lesezeit: 11 Minuten

Bereit für das Abenteuer deines Lebens? Mit einem Interrail-Pass kannst du die Vielfalt Europas auf Schienen entdecken. Ob du die malerischen Küsten der Côte d’Azur entlangfahren, die majestätischen Fjorde Norwegens bestaunen oder in die Geschichte der britischen Städte eintauchen möchtest – es gibt unzählige atemberaubende Routen, die nur darauf warten, von dir erkundet zu werden. Lass dich von den elf Lieblingsrouten inspirieren und plane deine nächste unvergessliche Zugreise durch Europa. Pack deinen Rucksack, schnapp dir deinen Interrail-Pass und los geht’s!

#1 Mediterrane Träume

Entlang der Côte d’Azur bis Cinque Terre

Route: Frankfurt > Marseille > Nizza > Genua > Levanto > La Spezia > München > Frankfurt

Diese Route führt dich zu einigen der schönsten Strände Europas. Starte in Frankfurt und reise nach Marseille, wo dich die warme Mittelmeerbrise und die lebendige Hafenstadt begrüßen. In Marseille solltest du das alte Hafenviertel Vieux-Port erkunden und frische Meeresfrüchte genießen. Weiter geht es entlang der Côte d’Azur nach Nizza, wo du auf der Promenade des Anglais spazieren und die atemberaubende Aussicht auf das azurblaue Meer genießen kannst.

Von Nizza geht es nach Genua, einer historischen Hafenstadt in Italien. Hier solltest du das Viertel Boccadasse besuchen – eine malerische Fischersiedlung mit bunten Häusern und erstklassigen Fischrestaurants. Die nächste Etappe führt dich entlang der berühmten Cinque-Terre-Strecke. Zwischen Levanto und La Spezia bieten sich zahlreiche Gelegenheiten für Zwischenstopps in den malerischen Küstenorten, um Eis, Pizza und Spaziergänge zu genießen. Schließlich bringt dich der Nachtzug von La Spezia über München zurück nach Frankfurt.

Mit einem Global-Pass für 4 Tage innerhalb eines Monats kannst du diese Route perfekt abdecken. Die Kosten belaufen sich auf 194 € ermäßigt und 258 € für Erwachsene.

a group of boats floating on top of a body of water
Entlang der Côte d’Azur: Atemberaubende Ausblicke und sonnige Strände erwarten dich auf dieser traumhaften Zugreise. Julius Hildebrandt

#2 Polarlichter und Seen

Nordische Abenteuer über den Polarkreis

Route: Travemünde > Helsinki > Kuopio > Oulu > Kemijärvi > Helsinki

Tauche ein in die Weiten des nördlichen Europas, wo das Zugnetz zwar dünner wird, die Abenteuer jedoch umso spannender sind. Deine Reise beginnt mit einer Fährüberfahrt über die Ostsee nach Helsinki. Diese pulsierende Stadt bietet eine Mischung aus moderner Architektur und historischen Gebäuden. Ein besonderes Erlebnis ist ein Besuch in einer der vielen traditionellen finnischen Saunen. Von Helsinki geht es weiter zur finnischen Seenplatte nach Kuopio, wo du nach einem Tag voller Sauna und Wanderungen im Puijo-Turm einen atemberaubenden Blick auf die Umgebung genießen kannst.

Oulu, die nördlichste Stadt der Europäischen Union, ist dein nächster Halt. Hier kannst du das Tietomaa Science Center besuchen und mehr über die Region erfahren. Danach führt die Reise ins finnische Lappland nach Kemijärvi, eine ideale Basis, um die Polarlichter zu beobachten und die unberührte Natur zu erleben. In Kemijärvi kannst du dich bei einem Eisangel-Abenteuer versuchen oder eine Rentiersafari unternehmen. Schließlich bringt dich der Nachtzug zurück nach Helsinki, wo du in der charmanten Altstadt noch einmal die nordische Atmosphäre genießen kannst.

Ein Ein-Länder-Pass für Finnland, 5 Tage innerhalb eines Monats, ermöglicht diese Reise. Der Pass kostet 153 € ermäßigt und 177 € für Erwachsene.

Polarlichter Finnland, Helsinki, Aurora Borealis
Entdecke die Magie des Nordens: Von Travemünde über Helsinki bis nach Lappland und zurück – erlebe Finnlands unberührte Natur und faszinierende Polarlichter. | © Jonatan Pie

#3 Britische Vielfalt erleben

Von historischen Städten zu spektakulären Landschaften

Route: Deutschland > Brüssel > London > Oxenholme Lake District > Edinburgh > Glasgow > Mallaig > Fort William > London > Brüssel > Deutschland

Erlebe die wechselhaften Landschaften und das unvorhersehbare Wetter der Britischen Inseln bei einer Interrail-Reise durch Großbritannien. Beginne deine Reise in London, wo die ikonischen Backsteinbauten und die geschäftigen Straßen auf dich warten. Ein Muss ist der Besuch des Camden Markets, wo du in die alternative Kultur eintauchen kannst. Von dort geht es weiter in den Lake District National Park, ein Paradies für Naturfreunde. Vom Bahnhof Oxenholme Lake District erreichst du die südlichen Seen, während Penrith North Lakes als Ausgangspunkt für die nördlichen Seen dient. Erkunde die malerischen Dörfer und wandere durch die atemberaubenden Landschaften, bevor du in den Zug nach Edinburgh steigst.

In Edinburgh solltest du unbedingt den Arthur’s Seat besteigen – der Panoramablick über die Stadt ist die Mühe wert. Die historische Altstadt bietet zahlreiche versteckte Gassen, Pubs und Buchläden, die nur darauf warten, entdeckt zu werden. Weiter geht es nach Glasgow und von dort auf der magischen West Highland Line nach Mallaig. Diese Strecke bietet einige der beeindruckendsten Landschaften Großbritanniens, inklusive der Harry-Potter-Dampflok, die in Fort William auf dich wartet. Schließlich führt dich der Nachtzug Caledonian Sleeper zurück nach London, wo du deine Reise entspannt ausklingen lassen kannst.

Der Global-Pass, 7 Tage innerhalb eines Monats, deckt diese Route ab. Die Kosten betragen 264 € ermäßigt und 352 € für Erwachsene.

Interrail Europa Großbritannien Zug
Britische Vielfalt erleben: Von historischen Städten über die idyllische Landschaft des Lake Districts bis zu den beeindruckenden Highlands – entdecke Großbritannien auf Schienen. | © Jack Anstey

#4 Adria-Abenteuer

Von Kroatien über Slowenien nach Österreich

Route: München > Jesenice > Ljubljana > Zagreb > Split > Wien > München

Diese Route bietet dir eine atemberaubende Reise durch die Alpen und entlang der Adriaküste. Von München geht es zunächst nach Jesenice in Slowenien, einem perfekten Ausgangspunkt für Wanderungen in die Julischen Alpen. Ljubljana, die charmante Hauptstadt Sloweniens, erwartet dich mit ihrem pulsierenden Stadtleben und der historischen Altstadt. Besuche den Burgberg und genieße die atemberaubende Aussicht auf die Stadt.

Von Ljubljana geht es weiter nach Zagreb, der lebendigen Hauptstadt Kroatiens. Schlendere durch die Altstadt und genieße die lokale Küche in einem der vielen Straßencafés. Der Höhepunkt dieser Reise ist die Fahrt über das Dinarische Gebirge nach Split. Die Zugfahrt bietet spektakuläre Ausblicke und endet in der Küstenstadt Split, wo du die antike Architektur des Diokletianpalastes bewundern kannst. Von Split bringt dich ein Nachtzug direkt nach Wien, wo du die Prachtbauten der österreichischen Hauptstadt genießen kannst, bevor es zurück nach München geht.

Diese Strecke wird durch einen Global-Pass für 4 Tage innerhalb eines Monats abgedeckt, der 194 € ermäßigt und 258 € für Erwachsene kostet. Mehr zu Interrail am Balkan findest du hier.

Bleder See Slovenien
Adria-Abenteuer: Von München über die Julischen Alpen nach Ljubljana und entlang der Adriaküste bis nach Split – erlebe die Schönheit Sloweniens und Kroatiens auf dieser faszinierenden Zugreise. | © Backpacker Dude

#5 Skandinavische Rundreise

Durch Schweden und Norwegen bis zum Polarkreis

Route: Hamburg > Kopenhagen > Göteborg > Oslo > Aurlandsfjord > Bergen > Oslo > Dombås > Bodø > Narvik > Abisko > Kiruna > Stockholm > Hamburg

Erlebe die faszinierenden Landschaften Skandinaviens, wo Züge an reißenden Wasserfällen vorbeifahren, hohe Bergplateaus überqueren und entlang majestätischer Fjorde schlängeln. Deine Reise beginnt in Hamburg und führt dich nach Kopenhagen, einer Stadt, die für ihre bunten Häuser und das entspannte Lebensgefühl bekannt ist. Von dort geht es weiter nach Göteborg und Oslo, wo du das pulsierende Stadtleben und die beeindruckende Natur genießen kannst.

Eine der spektakulärsten Etappen ist die Fahrt von Oslo zum Aurlandsfjord und weiter nach Bergen. Die Flåmbane-Strecke bietet atemberaubende Ausblicke auf die norwegischen Fjorde. In Bergen solltest du den Fischmarkt besuchen und frische Meeresfrüchte probieren. Die Reise führt weiter nach Dombås, einem idealen Ausgangspunkt für Wanderungen im Dovre-Nationalpark, bevor es nach Bodø und Narvik geht, wo du die Mitternachtssonne und die unberührte Natur des hohen Nordens genießen kannst.

Diese Route lässt sich mit einem Global-Pass für 10 Tage innerhalb von 2 Monaten realisieren, der 316 € ermäßigt und 421 € für Erwachsene kostet.

Stockholm Schweden
Skandinavische Rundreise: Von Hamburg über Kopenhagen und die spektakulären Fjorde Norwegens bis zum Polarkreis – entdecke die faszinierenden Landschaften und Städte Skandinaviens. | © Raphael Andres

#6 Schweizer Panoramastrecken

Atemberaubende Ausblicke in den Alpen

Route: Zürich > Tirano > St. Moritz > Andermatt > Montreux > Zermatt > Bern > Zürich

Da in der Schweiz die Züge im pünktlichen Einstundentakt verkehren, kannst du bei besonders schönen Ausblicken spontan aus- und eine Stunde später wieder einsteigen und weiterfahren. Das lohnt sich nicht nur in Alp Grüm mit Blick auf den Palügletscher, das Berninamassiv und die Bergamasker Alpen. Statt zusätzliche Reservierungsgebühren für die Panoramazüge zu zahlen, nimmst du die im Interrail inkludierten Regionalzüge, die auf den gleichen beeindruckenden Strecken durch die Alpen fahren wie der Bernina Express oder der Glacier Express.

Erkunde Zürich, bevor du deine Reise in die Alpen beginnst. Von dort geht es nach Tirano, St. Moritz und Andermatt, wo du atemberaubende Landschaften und charmante Bergdörfer genießen kannst. In Montreux am Genfer See solltest du einen Spaziergang entlang der Seepromenade machen und die beeindruckende Schlossanlage Chillon besuchen. Schließlich bringt dich die Reise nach Zermatt, wo du die spektakuläre Aussicht auf das Matterhorn genießen kannst, bevor es über Bern zurück nach Zürich geht.

Ein Ein-Länder-Pass Schweiz für 4 Tage innerhalb eines Monats deckt diese Route ab. Der Pass kostet 158 € ermäßigt und 182 € für Erwachsene.

Backpacking Schweiz Interrail Zugreise schönste Strecke
Schweizer Panoramastrecken: Von Zürich durch die majestätischen Alpen nach Tirano und zurück – genieße atemberaubende Ausblicke und charmante Bergdörfer auf dieser unvergesslichen Reise. | © Tim Trad

Du willst auf dem Laufenden bleiben?

Dann abonniere, wie 1.391 andere Interrailer, meinen Newsletter und erhalte zusätzlich spannende Informationen rund um Interrail sowie Backpacking in Europa. Kein Spam, keine Weitergabe deiner Daten und keine langweiligen Inhalte. Versprochen!

Datenschutz *

#7 Von Meer zu Ozean

Tapas und Pintxos von Barcelona nach San Sebastian

Route: Freiburg > Paris > Barcelona > Valencia > Madrid > San Sebastian > Irun > Hendaye > Bordeaux > Freiburg

Bei dieser Interrail-Tour reist du vom Mittelmeer zum Atlantik, isst Tapas in Barcelona, besuchst die Strände von Valencia und erkundest Madrid, bevor es mit Höchstgeschwindigkeitszügen zu den Atlantikwellen und Pintxos nach San Sebastian und weiter über die französische Grenze geht. Von Bordeaux fahren die Bahnen an Sommerwochenenden direkt nach Frankfurt oder Freiburg.

In Barcelona solltest du die beeindruckende Architektur von Antoni Gaudí bewundern, darunter die weltberühmte Sagrada Familia und den farbenfrohen Park Güell. Valencia begeistert mit seiner futuristischen Ciudad de las Artes y las Ciencias und den weitläufigen Stränden. Madrid bietet königliche Pracht im Palacio Real und lebendige Plätze wie die Plaza Mayor. In San Sebastian, bekannt für seine exquisite Pintxos-Kultur, kannst du den Monte Urgull erklimmen und die atemberaubende Aussicht auf die Bucht genießen. Bordeaux, die Stadt des Weins, lädt zu einer Verkostung der lokalen Weinspezialitäten ein, bevor du nach Freiburg zurückkehrst.

Für diese Route benötigst du einen Global-Pass für 7 Tage innerhalb eines Monats. Die Kosten belaufen sich auf 264 € ermäßigt und 352 € für Erwachsene.

brown concrete building under white clouds during daytime
Tapas und Pintxos: Von Freiburg über Paris und Barcelona zu den Stränden von San Sebastian und Bordeaux – eine Reise voller Kultur, Kulinarik und atemberaubender Küstenlandschaften. | © Vince Gx

#8 Transsilvanisches Abenteuer

Mit dem EuroCity Transilvania ans Schwarze Meer

Route: Deutschland > Wien > Cluj-Napoca > Siculeni > Brașov > Bukarest > Sofia > Plowdiw > Warna > Ruse > Bukarest > Budapest > Berlin/München/Stuttgart

Es braucht mehrere Züge, um ans Schwarze Meer zu kommen. Von Wien gelangst du in einer Tagesfahrt mit dem EC Transilvania ins rumänische Siebenbürgen, wo du dir Zeit lassen solltest für Altstadtspaziergänge, Bergwanderungen und Dracula-Geschichten. Von Bukarest fährt man imposant über die Donau nach Sofia und weiter nach Plowdiw, der bulgarischen Stadt auf den sechs Hügeln. Eine weitere Zugfahrt und sechs Stunden später bist du in Warna am Schwarzen Meer. Für den Rückweg nimmst du die Route über Budapest, entspannst dich in Thermalbädern von der Interrail-Tour und rollst entlang der Donau Richtung Heimat.

In Cluj-Napoca solltest du die historische Altstadt erkunden und die lebendige Kulturszene genießen. Brașov, bekannt für seine mittelalterliche Architektur und die Nähe zu Dracula’s Schloss Bran, bietet zahlreiche Möglichkeiten für Ausflüge und Wanderungen in den Karpaten. Bukarest beeindruckt mit seinem monumentalen Parlamentspalast und den charmanten Straßen der Altstadt. Weiter südlich erreichst du Sofia, eine Stadt mit reicher Geschichte und lebendigem Nachtleben. Die Reise endet in Warna, wo du die Strände des Schwarzen Meeres und die warme Sonne genießen kannst.

Ein Global-Pass für 10 Tage innerhalb von 2 Monaten ist für diese Route ideal und kostet 316 € ermäßigt und 421 € für Erwachsene.

Backpacking Rumänien
Transsilvanisches Abenteuer: Von Deutschland über Wien und Cluj-Napoca bis zu den Stränden des Schwarzen Meeres in Warna – entdecke die reiche Kultur und faszinierende Geschichte Osteuropas auf dieser aufregenden Zugreise. | © Haseeb Jamil

#9 Benelux-Hauptstadt-Trilogie

Städtereise durch die Niederlande, Belgien und Luxemburg

Route: Amsterdam > Rotterdam > Antwerpen > Brüssel > Brügge > Ostende > Brüssel > Luxemburg

Die Hauptstädte der Benelux-Staaten sind eine eigene Zugreise wert. Von Amsterdam bis Brüssel dauert es nur zwei Stunden. Wie wäre es mit einem Zwischenstopp in den Hafenvierteln von Rotterdam oder Antwerpen? Von Brüssel gelangt man über Brügge an die Strände von Ostende, wo man mit der Küstenstraßenbahn die flämische Nordseeküste erkunden kann. Wenn du dich an belgischen Waffeln satt gegessen hast und die Füße genug im Nordseestrand vergraben hast, fährst du weiter nach Luxemburg. Praktisch: Für diese drei Länder ist nur ein Interrail Ein-Länder-Ticket nötig.

Amsterdam begeistert mit seinen malerischen Grachten, dem Rijksmuseum und dem lebendigen Nachtleben. In Rotterdam solltest du die futuristische Architektur und die lebendige Kunstszene entdecken. Antwerpen bietet mit seiner historischen Altstadt und den zahlreichen Modedesignern eine interessante Mischung aus Alt und Neu. Brüssel lockt mit dem berühmten Atomium, dem Grand Place und köstlichen Pralinen. Ein Abstecher nach Brügge führt dich in eine märchenhafte Stadt mit Kanälen und mittelalterlichen Gebäuden. In Ostende kannst du die Seeluft genießen, bevor es weiter nach Luxemburg geht, das für seine beeindruckenden Festungen und das moderne EU-Viertel bekannt ist.

Ein Ein-Länder-Pass Benelux für 3 Tage innerhalb eines Monats ermöglicht diese Reise. Der Pass kostet 110 € ermäßigt und 127 € für Erwachsene.

Amsterdam Holland Reiseroute
Benelux-Hauptstadt-Trilogie: Von Amsterdam über Rotterdam und Antwerpen bis zu den Stränden von Ostende und der Festungsstadt Luxemburg – eine Reise durch die kulturellen Highlights der Benelux-Staaten. | © Boudewijn Boer

#10 Osteuropa für Einsteiger

Von Prag über Krakau nach Warschau

Route: Prag > Krakau > Warschau

Osteuropa ist nicht nur im Sommer, sondern auch im Winter eine Reise wert. Für einen umfassenden Eindruck bräuchtest du zwar mehr als einen Monat, aber in nur sieben Tagen kannst du bereits viele Highlights entdecken. Beginne deine Reise in der tschechischen Hauptstadt Prag, die mit ihrer atemberaubenden Architektur, charmanten Altstadt und lebendigen Atmosphäre begeistert. Besuche die Prager Burg, schlendere über die Karlsbrücke und genieße ein tschechisches Bier in einer der vielen gemütlichen Kneipen. Prag ist bekannt für seine reiche Geschichte und kulturelle Vielfalt, was die Stadt zu einem perfekten Startpunkt macht.

Von Prag aus geht es weiter nach Krakau, einer studentischen Stadt mit einer ausgeprägten Backpackerkultur. Krakau besticht durch seine historische Altstadt, den Wawel-Hügel und das jüdische Viertel Kazimierz. Probiere traditionelle polnische Gerichte und erkunde die vielen Hostels, die oft Touren durch das pulsierende Nachtleben anbieten. Dein letztes Ziel ist Warschau, die pulsierende Hauptstadt Polens. Hier kannst du die faszinierende Mischung aus moderner Architektur und historischen Stätten erleben. Neben günstigem Bier und gutem Essen bietet Warschau auch zahlreiche Strände, die sich perfekt für einen Tagesausflug eignen. Ein Abstecher nach Danzig, nur wenige Stunden entfernt, ermöglicht es dir, an den malerischen Stränden zu entspannen und die historische Altstadt zu erkunden.

Ein Global-Pass für 7 Tage innerhalb eines Monats eignet sich hervorragend für diese Route. Die Kosten betragen 264 € ermäßigt und 352 € für Erwachsene.

Prag Einstiger Reiseziel
Osteuropa für Einsteiger: Von Prag über das studentische Krakau bis zur pulsierenden Hauptstadt Warschau – entdecke die reiche Kultur, Geschichte und das lebendige Nachtleben Osteuropas. | © Rodrigo Ardilha

#11 Der legendäre Orient-Express

Von London nach Istanbul

Route: London > Paris > München > Wien > Budapest > Belgrad > Sofia > Istanbul

Diese Strecke ist die längste beim Interrail durch Europa. Sie verläuft von London bis nach Istanbul. Die Route gibt es schon seit vielen Jahren, aber erst durch Agatha Christies Roman „Mord im Orient-Express“ hat sie einen gewissen Kultfaktor bekommen. Die Reise führt dich dabei durch insgesamt sieben verschiedene Länder. Bei dieser Fahrt solltest du viele Zwischenstopps einlegen und dir die verschiedenen Städte ansehen. So kannst du gleichzeitig Paris, München, Zagreb, Belgrad und Sofia kennenlernen.

Beginne deine Reise in London und fahre nach Paris, wo du den Eiffelturm und das charmante Viertel Montmartre besichtigen kannst. Weiter geht es nach München, bekannt für sein Bier und die beeindruckende Architektur des Marienplatzes. In Wien erwartet dich kaiserliche Pracht im Schloss Schönbrunn und eine lebendige Kaffeehauskultur. Budapest beeindruckt mit seinen Thermalbädern und der malerischen Donau. Belgrad bietet eine interessante Mischung aus alter und neuer Architektur, während Sofia mit ihrer reichen Geschichte und lebendigen Kultur lockt. Die Reise endet in Istanbul, einer Stadt, die die Brücke zwischen Europa und Asien bildet und mit dem Großen Basar und der Hagia Sophia begeistert.

Für diese Route benötigst du einen Global-Pass für 15 Tage innerhalb von 2 Monaten, der 398 € ermäßigt und 498 € für Erwachsene kostet.

train on railway at daytime
Der legendäre Orient-Express: Von London über Paris und München bis zu den historischen Städten Belgrad, Sofia und Istanbul – erlebe die klassische Zugreise durch sieben Länder voller Kultur und Geschichte. | © B K

Fazit schönste Interrail-Routen

Egal ob du die malerischen Küsten der Côte d’Azur, die atemberaubenden Fjorde Norwegens oder die historischen Städte Großbritanniens erkunden möchtest – mit einem Interrail-Pass stehen dir die Türen zu Europas schönsten Reisezielen offen. Jede der vorgestellten Routen bietet einzigartige Erlebnisse und unvergessliche Momente. Mit den passenden Tipps und Interrail-Buch bist du bestens vorbereitet, um das Beste aus deiner Reise herauszuholen. Also, worauf wartest du noch? Pack deinen Rucksack, schnapp dir deinen Interrail-Pass und erlebe das Abenteuer deines Lebens auf Schienen!

  • 4 Tage in einem Monat ab 194€
  • 5 Tage in einem Monat ab 223€
  • 7 Tage in einem Monat ab 264€
  • 10 Tage in zwei Monaten ab 316€
  • 15 Tage in zwei Monaten ab 389€
  • 15 Tage am Stück ab 349€
  • 22 Tage am Stück ab 408€
  • 1 Monat am Stück ab 528€
  • 2 Monat am Stück ab 575€
  • 3 Monate am Stück ab 711€

Alle Interrail Pässe findest du hier!*
Alternativen zum Interrail-Pass findest du hier!

Werbung
Interrail Buch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Index