Backpacking Macau 🇲🇴

Aus Macau sind mir zwei Dinge im Kopf geblieben. Zum einen die vielen Sehenswürdigkeiten aus der portugiesischen Kolonialzeit und zum anderen die vielen Casinos. Während meiner China Reise habe ich einen Abstecher in die chinesische Sonderverwaltungszone gemacht und hier alle wichtigen Informationen zusammengefasst. In den nachfolgenden Abschnitten erfährst du alle wichtigen Informationen zur Einreise, Visum, Unterkünften, Transport und natürlich den Casinos.

Backpacking Macau
Macau ist ein eher unbekanntes Reiseziel.

👍 Highlights in Macau

Stadterkundung

Tagsüber empfiehlt sich eine Stadterkundung durch den portugiesischen Stadtkern mit dem Senado Square, den Ruinen von St.Pauls, dem Guia Lighthouse, St. Dominic’s Church und weiteren hier nicht genannten Orten. Je nachdem wie viel Zeit du hast, kannst du auch in eines der Museen, wie zum Beispiel das Macau Museum, gehen oder einen der vielen Tempel, wie beispielsweise der A-MA Tempel, besichtigen. Bei Nacht ist eine Tour am Cotai Strip ein absolutes Muss. Hier stehen die weltbekannten Casinos, wie zum Beispiel das Venetian oder das Grand Lisboa Casino. Ein Casino Hopping bietet sich daher an, da du einerseits alle Casinos siehst und zum anderen die vielen Freigetränke genießen kannst. Solltest du auf der Suche nach Adrenalin sein, dann kannst du beim AJ Hackett Tower den höchsten Bungee Jump der Welt machen.

Senado Square Macao
Der Senado Square ist der perfekte Startpunkt für eine Stadterkundung.

Casino Hopping Macau

Macau verdankt 60% seines Bruttoinlandsprodukts den Spielern in den 34 Casinos. Das entspricht circa einem Umsatz von 34 Milliarden US$. Anders gesagt: Macau macht viermal mehr Umsatz als Las Vegas. Casino-Hopping gehört hier also definitiv zum Must-Do deiner Reise. Während du den Tag mit Sightseeing verbringst, kannst du nachts deine Zeit in der bunten Welt der Casinos verbringen. Damit du nicht wild umherläufst, sind hier die besten Casinos aufgelistet.

Venetian > Galaxy > City of Dreams > Casino Lisboa > Casino Grand Lisboa

Venetian Casino
Im Venetian Casino fühlst du dich wie in Venedig.

Das Venetian Macau ist das wohl bekannteste Casino in Macau. Mit einer Nutzfläche von 980.000 m² ist es auch das sechstgrößte Gebäude der Welt. Hier kann an 800 Spieltischen und über 3.400 Geldspielautomaten sein Geld verspielen. Neben dem Glückspiel gibt es hier auch ein Theater, sowie zwei Ballsäle und eine Veranstaltungsarena mit 15 tausend Sitzplätzen. Bislang erhielt das Venetian Macao über 30 Auszeichnungen und ist eindeutig das beste Casino in Macau.

✈ Anreise & Transport

Macau selbst erreichst am einfachsten mit der Fähre von Hong Kong aus. Diese ist preiswert und fährt mehrmals täglich. Per Flugzeug lohnt sich die Anreise nicht, da die Flüge sehr teuer sind und du deutlich länger brauchst. Eine Ausnahme stellt natürlich die Anreise via Flugzeug bei einem Zwischenstopp da. Macau ist nicht gerade sehr groß und du kannst die meisten Strecken einfach zu Fuß laufen oder dir alternativ den Bus nehmen. Eine Fahrt kostet dich 4 Pataca, was ungefähr 50ct entspricht. Solltest du abends zu einem der Casinos fahren, kannst du die kostenlosen Casino-Shuttle-Busse nutzen. Diese fahren auch vom Ferry Terminal in Macau ab und somit kommst du bereits nach deiner Ankunft kostenfrei in die Stadt.

Visum Macau

Für deutsche Staatsangehörige ist die Einreise unkompliziert, da du kein Visum benötigst wird. Du kannst dich dort problemlos 90 Tage aufhalten. Die einzige Voraussetzung ist, dass am Einreisetag dein Reisepass noch mindestens drei Monate gültig ist. Solltest du dein Visum in Macau überziehen, bestehen die Behörden auf eine unmittelbare Ausreise und du erhältst eine einjährige Wiedereinreisesperre.

Möchtest du länger als 90 Tage in Macau bleiben, ist hierfür ein extra Visum notwendig. Dieses ermöglicht dir beispielsweise ein Praktikum, Studium oder sogar einen Job anzutreten. Dieser Antrag müssen jedoch vorab direkt beim Konsulat oder der Botschaft geklärt werden und wird dann direkt an die Immigration Authorities weitergeleitet. Weiter werde ich darauf aber nicht eingehen, da die meisten nur für drei Tage nach Macau reisen und das normale Visum ausreichend ist.

Wichtig: Macau gehört politisch gesehen zu China besitzt aber als Sonderverwaltungszone ein eigenes Visarecht. Reist du also von China nach Macau, hast du die China verlassen und benötigst zur erneuten Einreise ein neues Visum. Alternativ besteht die Möglichkeit ein Double-Entry-Visum zu beantragen oder einfach vor oder nach deiner China Reise nach Macau zu reisen.

Macao Tower
Der Macau Tower ist eine der vielen Sehenswürdigkeiten.

Einreise Macau

Wie genau die Einreise nach Macau funktioniert ist schnell erklärt. Reise du von Hong Kong aus, kaufst du dir ein Ticket steigst du in eine der Fähre, die nach Macau fahren. Beim Check-In erhältst du eine Arrival Card, in die du deine persönlichen Daten sowie den Grund deiner Reise einträgst. Du erhältst dann einen Einreisebeleg und kannst die Fähre betreten. Bei der Ausreise ist die gleiche Prozedur und du erhältst abschließend einen Ausreisebeleg.

Wichtig: Macau ist sehr strickt was das das Mitbringen von Drogen und anderer verbotener Gegenstände angeht. Mehr dazu findest du unter den Einreisebestimmungen vom Auswärtigen Amt.

🏨 Unterkünfte & Routen

In Macau gibt es kein einziges Hostel und auch sonst wenige günstige Unterkünfte. Die Hotels sind dafür günstiger als in anderen Teilen der Welt, da die Haupteinnahmequelle in Macau immer noch die Casinos sind. Ein einfaches Hotel für zwei Personen bekommst du bereits ab 65€ pro Nacht. Du kannst dir aber auch für nur 100€ ein fünf Sterne Luxus Hotel für zwei Personen buchen. Ist zwar nicht ganz der Backpackerstyle, aber für zwei Nächte zum Entspannen dann doch ganz schön. Das günstigste Hotel in Macau findest du hier*.

Altstadt Nacht
Die Altstadt von Macau bei Nacht.

Ideale Reisezeit & Dauer

Im Vergleich zu Südostasien sind die Jahreszeiten hier stärker zu spüren. Während der Sommerzeit sind Temperaturen über 30°C und eine hohe Luftfeuchtigkeit an der Tagesordnung. Der Winter wiederum ist sehr kalt. Die beste Reisezeit für Macau ist daher von März bis Mai oder von September bis November. In dieser Zeit sind die Temperaturen zwischen 20-30°C und bieten dir daher das ideale Reisewetter.

Die ideale Reisedauer liegt bei zwei bis drei Tagen. In dieser Zeit schaffst du es die wichtigsten Sehenswürdigkeiten anzuschauen, den Großteil der Stadt zu erkunden und eine Nacht in einem der vielen Casinos verbringen. Mehr als drei Tage würde ich dir nicht empfehlen, da es in Macau dann doch recht schnell langweilig wird.

🍴 Essen & Trinken

In Macau gibt es überwiegend chinesische und portugiesische Küche. Anders als in Hong Kong gibt es hier wenig internationale Gerichte. Du solltest dich daher eher auf rein chinesisches Essen einstellen, es sei denn du zahlst etwas mehr und gehst in ein portugiesisches Restaurant. Die einfachen Restaurants bieten dir bereits Gerichte für 6€ mit Getränk an. Zu essen gibt es vor allem Dumplings und dampfgegarte Gerichte. Solltest du nach dem Essen noch Lust auf einen kleinen Nachtisch haben, kannst du original portugiesischen Tart essen.

Für kleinere Snack bieten sich Convenience Stores an, da es in Macau fast keine richtigen Supermärkte gibt. Durch die fehlenden Supermärkte und die nicht vorhandene Hostels wird das selbst kochen in Macau fast unmöglich. Selbst der Couchsurfer, bei dem ich eine Nacht geschlafen habe, kocht nicht selbst, weil es sich einfach nicht lohnt. Daher kannst du entweder in ein Restaurant gehen oder deinen kleinen Hunger mit überzuckertem Snack aus dem Convenience Store stillen.

💵 Reisebudget Macau

Macau ist ein vergleichsweise teures Backpacking Land und daher wirst du etwas mehr Budget benötigen als in den anderen asiatischen Ländern. Mit einem günstigen Hotel, den vielen kostenlosen Sightseeing-Attraktionen und günstig Essen gehen in Restaurants, kannst du ungefähr 50€ pro Tag einplanen. Solltest du hingegen ein besseres Hotel buchen, etwas im Casino spielen und in einem der portugiesischen Restaurants essen, dann werden sich deine Kosten auf ungefähr 100€ belaufen. Abends etwas trinken gehen ist recht preiswert, da es in vielen Casinos Freigetränke gibt 😉

Geld & Reisekreditkarte

Die offizielle Währung in Macau ist Pataca (MOP). Du kannst aber überall mit Hong Kong Dollar (HKD) zahlen, da dieser hier gleichwertig akzeptiert wird. Die Geldautomaten können beide Währungen ausgeben. Am besten hebst du nur Hong Kong Dollar ab, da du das übrige Geld noch in Hong Kong nutzen kannst. In Casinos wird sogar nur HKD akzeptiert, damit die Einheimischen nicht spielsüchtig werden. Für deine Reise benötigst du eine Reisekreditkarte*, da du sonst kein Geld abheben kannst.

Schilder Sprache
Alles Schilder sind auf Chinesisch oder Portugiesisch.

📍 Weitere Informationen

Auslandsversicherung

Deine Reise wird sicherlich nicht nur nach Macau gehen, sondern ist ein Zwischenstopp während du Hong Kong erkundest. Dauert deine gesamte Reise weniger als 56 Tage kannst du dich mit einer einfachen Reiseversicherung* absichern. Hast du hingegen eine Weltreise geplant und das ist nur einer von vielen Stopps, dann benötigst du eine Langzeitreiseversicherung*. Eine Auslandsversicherung ist aus dem Grund wichtig, da die Kosten für Ärzte und Krankenhausbesuche in Hong Kong und Macau sehr teuer sind. Ich selbst war während meiner Reise bei der Hanse Merkur versichert und empfehle diese daher auch weiter.

Sicherheit

In Macau habe ich mich sehr sicher gefühlt und würde sogar sagen, dass es mit einer der sichersten Orte der Welt ist. Das liegt zum einen an dem nicht sonderlich hektischen Straßenverkehr im Vergleich zu Hong Kong und zum anderen gibt es überall Sicherheitspersonal. Trotz der guten Sicherheit solltest du natürlich wie überall anders auch auf deine Wertgegenstände aufpassen. Aktuelle Reise- und Sicherheitshinweise findest du beim Auswärtigen Amt.

Sprache

Grundsätzlich wird in Macau Chinesisch und Portugiesisch gesprochen. Sämtliche Beschilderungen sind nur in diesen beiden Sprachen vorhanden. Mit Englisch kommst du hier an vielen Orten nicht weit. Ein Großteil des Servicepersonals spricht fließend Englisch und so wirst du sich auch ohne englische Beschilderung gut zurecht zu finden. In den Restaurants kannst du das Personal nach Gerichten Fragen oder deine Entscheidung nach den Bildern in der Speisekarte treffen

Portugiesische Altstadt in Macau
Viel Spaß beim erkunden von Macau!

(2 Abstimmungen, Durchschnitt: 5,00 von 5,00)

Loading...

Fehler gefunden? Markiere bitte die Stelle und drücke Strg + Enter.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: