Backpacking Polen

Backpacking Polen 🇵🇱

Polen ist eines der unterschätztesten Länder für Backpacking. Direkt neben Deutschland gelegen ist es mit seinen 38 Millionen Einwohnern ist es das sechsgrößte Land in der EU. Polen ist sehr abwechslungsreich und bietet für jeden etwas. Egal ob Wanderungen durch die atemberaubende Landschaft, an Strand relaxen oder eines der vielen Museen erkunden. Jeder Backpacker findet hier das was er sucht. Die beliebtesten Städte gerade bei Backpackern und Studenten sind Warschau, Krakau und Danzig. Die Städte sind nämlich schnell zu erreichen und bieten alles was das Backpackerherz begehrt.

Backpacking Polen

Die polnische Natur ist sehr gut erhalten und lädt außerhalb der Städte zu Wanderungen und zum Camping ein. Was die meisten Reisenden nicht wissen ist, dass Polen die größte Anzahl an Tier- und Pflanzenarten in der EU besitzt. Zudem ist Polen ein seenreiches Land und bietet durch seine vielen Flüsse ideale Bedingungen zum Kajak fahren. Eine Reise nach Polen sollte daher auf der Bucket List jedes Backpackers stehen der gerne Abenteuer erlebt.

👍 Highlights in Polen

  • Kajak fahren auf unentdeckten Flüssen
  • Warschaus Museen erkunden
  • Strandspaziergang an Danzigs Küste
  • Traditionelles polnisches Essen genießen
  • Auf Studentenpartys in Krakau feiern

Die beliebtesten polnischen Städte

  • Warschau [Warszawa] – ist die Hauptstadt Polen und gleichzeitig die bevölkerungsreichste Stadt des Landes. Bekannt ist Warschau für seine vielen Museen, Universitäten und vor allem für die Innenstadt, welche auf der UNESCO Weltnaturerbe Liste ist.
  • Krakau [Kraków] – ist der Technologie- und Wissensstandort des Landes. In Krakau geht es jedoch nicht nur wissenschaftlich, sondern auch kulturell und partyreich zu. Die Studentenstadt ist für seine zahlreichen Partys bekannt.
  • Danzig [Gdańsk] – ist die Stadt am Meer und bietet Erholung an einem der vielen Strände. Kulturell hat die Stadt viel zu bieten und es können lange Erkundungstouren entlang des Hafens gemacht werden.

🚉 Anreise & Transport

Polen kann von Deutschland aus bequem per Bus oder Bahn erreicht werden. Die Zuganbindung ist sehr gut und günstige Bus-* oder Bahntickets* gibt es bei den verlinkten Anbietern. Die beste Möglichkeit innerhalb von Polen reisen ist mit einem Interrail Pass*. Mit diesem kommst du in alle Städte und kannst sogar in andere Länder weiterreisen. Die Interrail Pässe für Polen starten bereits ab 62€ und du hast weitere Sparvorteile für ganz Europa.

Anreise Zug Polen

Wer zwischenzeitlich flexibler reisen möchte, der kann sich auch für Teilstücke ein Auto mieten. Dabei gibt es allerdings ein paar Kleinigkeiten zu beachten. Auf Landstraßen mit nur einer Fahrbahn ist 90km/h erlaubt. Bei zwei Fahrbanen oder Schnellstraßen mit einer Fahrbahn gilt 100km/h. Das Ganze geht sogar noch komplizierter und zwar darf auf Schnellstraßen mit mehreren Fahrbahnen 120km/h und auf Autobahnen 140km/h gefahren werden. Wer dabei durch kleinere Ortschaften fährt, darf die 50km/h nicht überschreiben. Eine Ausnahme gilt hierbei von 23 bis 6Uhr, da darf nämlich 60km/h gefahren werden. Der Promillewert liegt in Polen übrigens bei 0,2 Promille und es werden routinemäßig sehr oft Alkoholkontrollen durchgeführt. Also lieber nichts trinken oder mit Bus und Bahn reisen.

Interrail Ticket

Eine einfache Möglichkeit durch ganz Europa zu reisen ist ein Interrail Ticket*. Mit dem Ticket kannst du direkt von deiner Heimat aus am Bahnhof starten und es ermöglicht dir alle 31 teilnehmenden Länder kostengünstig zu reisen. Du musst also keinen Flug buchen oder dich um andere Reisemöglichkeiten kümmern, sondern kannst direkt von Zuhause aus starten. Die Interrail Pässe, wie die Tickets auch genannt werden, sind von drei Tagen bis zu drei Monaten gültig und passen daher zu jeglicher Reisedauer. Tausende Backpacker aus ganz Europa nutzen jedes Jahr das Ticket und die Interrail Erfahrungen sind durchweg positiv. Daher solltest du dir überlegen, ob eine Reise mit dem Interrail Pass eine Möglichkeit für deine Reise ist.

Interrail Europa
Mit dem Interrail Pass zu reisen ist die schönste Möglichkeit Europa zu erkunden.

🏨 Unterkünfte & Routen

Bei Polen denken die meisten an ein sehr günstiges Reiseland, was sich allerdings in den letzten Jahren sehr geändert hat. Durch Polen zu reisen ist zwar immer noch günstiger als eine Reise durch Deutschland, aber die Preise sind trotzdem gestiegen. Gute Unterkünfte können auf Booking.com* oder AirBnB* gefunden werden. Wer Geld sparen möchte, sollte in der Nebensaison reisen, da zu dieser Zeit die Preise deutlich günstiger sind und die größeren Städte nicht überlaufen sind. Wenn du vor Ort gerne Kontakt mit Locals haben möchtest, kannst du Couchsurfing nutzen. Mit etwas Glück kannst du auch bei diesen übernachten und dir das Geld für eine Unterkunft sparen.

Günstige Unterkünfte

Es gibt viele Möglichkeiten eine günstige Unterkunft wie Hostels, Hotels oder Homestays zu finden. Am besten funktioniert dies online über eines der unten aufgelisteten Buchungsportale. Reist du zur Nebensaison ist es sogar vor Ort möglich, da zu dieser Zeit recht wenig Reisende im Land sind. Wenn du zu zweit reist oder als Gruppe, dann sind auch Ferienwohnungen möglich. Möchtest du mehr vom Land und Leuten kennenlernen, eignet sich auch Couchsurfing. Dabei übernachtest du bei Lokal und lebst somit ein bisschen deren Lebensstil mit. Außerhalb von großen Städten kannst du zudem campen. Entweder auf Campingplätzen oder wild in der Natur.

Backpacker Hostel
Die beste Möglichkeit Geld zu sparen sind Hostels.

Ideale Reisezeit Polen

Die ideale Reisezeit fürs Backpacking in Polen ist Mai bis September. Zu dieser Zeit ist es angenehm warm und es regnet vergleichsweise wenig. Wenn du dich gerne draußen aufhältst oder du gerne wandern gehst, dann ist dies die ideale Reisezeit für dich. Sollte dir Kälte hingegen nichts ausmachen, kannst du natürlich auch eine Reise außerhalb dieser Zeit machen. Dann kann es zwar recht kalt werden, dafür sind die Städte nicht so überlaufen und die Unterkünfte deutlich günstiger.

Polen Backpacker in Cafe

🍴 Essen & Trinken

Vegetarisch & vegan essen

Der Fleischkonsum ist in Polen zwar etwas geringer als in Deutschland. Das bedeutet jedoch nicht, dass es eine größere Auswahl an vegetarischen Gerichten oder Restaurants gibt. In den größeren Städten wie Warschau oder Krakau gibt es eine große Auswahl an vegetarischen und veganen Optionen. In den kleineren Orten hingegen ist die Auswahl deutlich begrenzter. Einen guten Überblick an veganen und vegetarischen Restaurants bietet die Liste von Happy Cow. Wenn du im Hostel übernachtest und lieber selbst kochen möchtest, dann findest du hier vegetarische Rezepte für unterwegs.

Werbung

💵 Reisebudget Polen

Geld & Reisekreditkarte

Die Währung, mit der in Polen gezahlt wird ist Złoty (PLN), welche du mit einer Reisekreditkarte überall an den Geldautomaten (ATM) abheben kannst. Gezahlt wird meistens noch in bar und nur in den größeren Städten wird überwiegend mit Karte gezahlt. Ich habe bei meiner Reise die Kreditkarte der DKB Bank* genutzt und empfehle diese auch jedem Backpacker weiter. Für alle Unentschlossenen habe ich einen Reisekreditkarten-Vergleich aufgestellt, bei dem immer die aktuellsten Reisekreditkarten miteinander verglichen werden. Den aktuellen Wechselkurs von Euro in polnischen Złoty findest du hier.

📍 Weitere Informationen

Auslandskrankenversicherung Polen

Egal ob Backpacking, Interrailtour oder Wochenendtrip in Polen benötigst du eine Auslandsreiseversicherung. Reist du weniger als 56 Tage durch Polen, dann reicht eine einfache Auslandskrankenversicherung* aus. Solltest du hingegen eine längere Reise durch weitere Länder geplant haben, dann benötigst du eine Langzeit Auslandsreiseversicherung*. Dies kann frei gewählt werden und genau an deine Reisezeit angepasst werden. Zuviel gezahlte Tage können zudem wieder ausgezahlt werden. Ich selbst versichere mich bei meinen Reisen immer bei der Hanse Merkur Versicherung, daher empfehle ich diese auch weiter.

Reisezeit Backpacking Polen

Telefon und Internet

Das im Juni 2017 in Kraft getretene europäische Gesetz zu Daten-Roaming ermöglicht dir deinen Heimattarif beizubehalten. Du kannst also deine Freiminuten und das inklusive Datenvolumen deines Anbieters bequem in Polen weiter nutzen. Dies geht bis zu zwei Monate ohne Probleme. Solltest du eine längere Zeit auf Reise sein, dann kannst du deinem Telefonanbieter auch vorab eine kurze Mitteilung über die Reisezeit senden. Dann sparst du dir notfalls eine vorübergehende Sperrung deiner Auslandsoption.

In Polen gibt es viele öffentliche Wifi-Netze, die meist kostenlos genutzt werden können. Die meisten Hostels haben zudem eine schnelle Verbindung und jedes Café bietet Reisenden neben heißen Kaffee auch eine Wifi-Verbindung.

Packliste Polen

Bei deiner Packliste gibt es eigentlich nicht viel Besonderes zu beachten, trotzdem habe ich dir hier mal eine kleine Packliste fürs Backpacking in Polen zusammengestellt. Die Packliste für Polen gibt es hier.

Packliste Polen

Sprache

Die Landessprache ist Polnisch, aber ein Großteil der Polen kann Englisch sprechen. Du solltest daher keine Probleme haben, wenn du selbst kein Polnisch sprichst. Mit Einheimischen kommst du zwar in Englisch gut in Kontakt, aber etwas schöner ist es, wenn du ein paar Wörter auf Polnisch sprechen kannst. Daher sind hier die sechs wichtigsten Wörter.

  • Hallo! – Cześć! [tschäschtsch]
  • Auf Wiedersehen! – Do widzenia! [do widsänja]
  • Danke – Dziękuję [dschänkuijä]
  • Ja – Tak [tack]
  • Nein – Nie [njä]
  • Bitte! – Proszę! [proschä]

(2 Abstimmungen, Durchschnitt: 5,00 von 5,00)

Loading...

Fehler gefunden? Markiere bitte die Stelle und drücke Strg + Enter.

Werbung

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: