Interrail Routen

Eine geeignete Interrail Route zu finden ist gar nicht mal so einfach. Zum einen möchte möchtest du ja möglichst viele Städte sehen und zum anderen nicht lange im Zug sitzen und daher gute Verbindungen nutzen. Um dir die Planung deiner Route zu erleichtern und dir das bestmögliche Interrail Erlebnis zu geben, habe ich hier alle wichtigen Informationen zusammengefasst und gebe Beispiele für Interrail Routen. Im ersten Teil des Artikels erfährst du zudem Informationen zum Interrail Pass sowie zu Strategien zur Routenplanung. Die Reiserouten werden zudem regelmäßig um weitere Routen ergänzt.

Interrail Route
Mit dem Zug über das Glenfinnan Viaduct zu fahren ist ein Erlebnis jeder Zugreise.

🚈 Interrail Tickets

Bevor es jedoch an die genaue Routen Planung geht, musst du dir überlegen wie lange du reisen möchtest. Die beliebtesten Reisezeiten sind 7 Tage, 15 Tage und ein ganzer Monat. Du kannst allerdings auch ganze 3 Monate reisen oder nur 3 oder 5 Tage, je nachdem wie viel Zeit du hast gibt es auch passende Interrail Pässe. Eine weitere Entscheidung ist zwischen dem Global Pass oder dem One Country Pass. Hierbei musst du dich entscheiden, ob du nur ein Land bereisen möchtest oder dir die Möglichkeit offen zu halten, durch alle Interrail Länder zu reisen. Diese Entscheidung solltest du allerdings erst treffen, wenn du deine Reiseroute festgelegt hast. Gleiches gilt für die Flexibel oder Fortlaufend Option. Willst du nicht jeden Tag mit dem Zug reisen und an manchen Orten verweilen, lohnt sich die Option Flexibel. Diese ist günstiger und dafür darfst du nur eine bestimmte Zahl an Tagen reisen. Bei einem fortlaufenden Ticket kannst du hingegen jeden Tag ohne Unterbrechung reisen.

Preisübersicht Global Pass

  • 3 Tage in einem Monat ab 168€
  • 5 Tage in einem Monat ab 217€
  • 7 Tage in einem Monat ab 258€
  • 10 Tage in zwei Monaten ab 308€
  • 15 Tage in zwei Monaten ab 357€
  • 15 Tage am Stück ab 341€
  • 22 Tage am Stück ab 398€
  • 1 Monat am Stück ab 515€
  • 2 Monat am Stück ab 562€
  • 3 Monate am Stück ab 693€

Alle Interrail Pässe findest du hier!*

🗺️ Routen Planung

Hast du dich für einen Reisezeitraum entschieden, kannst du direkt mit der Routenplanung beginnen. Ein sehr nützliches Tool ist dabei die Interrail Karte, welche du auch beim Kauf als gedruckte Version erhältst. Diese beinhaltet alle Routen inklusive Reisedauer sowie Fährverbindungen und Schnellzugstrecken. Beachte vor deiner Planung jedoch die Kosten des jeweiligen Reiselandes. In meiner Kostenkalkulation erhältst du einen guten Überblick dazu. Stehen die Reiseländer fest, kannst du mit der Routen Planung beginnen. Für deine Planung gibt es drei Methoden die ideale Reiseroute zu finden.

Listen-Methode

Bei der Listen-Methode erstellst du dir eine Liste mit den Ländern und Städten, die du sehen möchtest. Diese priorisierst du dann und planst danach deine Route. Der Vorteil dieser Methode ist, dass du individuell deine bevorzugten Städte und Länder besuchen kannst. Der Nachteil jedoch ist, dass du die komplette Streckenplanung machen musst und dabei gegebenenfalls wieder einige Städte oder Länder aufgrund Zeitknappheit streichen musst.

Rückfahrt-Methode

Bei der Rückfahrt-Methode planst du nur die Rückfahrt deiner Interrail Route und das Ziel deiner Reise ist es dann die dementsprechende Stadt pünktlich zu erreichen. Vorteil dieser Methode ist, dass du nicht viel planen musst und die Rückfahrt bereits abgesichert ist. Der Nachteil hierbei ist jedoch, wenn du die Stadt der Rückfahrt nicht rechtzeitig erreichen solltest, dann hast du ein Problem.

Modifizierungs-Methode

Bei der Modifizierungs-Methode nutzt du Beispiel Routen und modifizierst diese dann nach deinen Vorstellungen. Der Vorteil dieser Methode ist, dass die Route bereits worden ist und du dich lediglich um die genauen Abfahrtzeiten der Züge kümmern musst. Gefällt dir dabei eine Stadt nicht, streichst du diese aus der Route und suchst dir eine Alternative. Mit dieser Methode sparst du deutlich Zeit und erhältst Inspirationen.

Routenplanungs Tipp: Die Planung der Interrail Route macht zwar viel Spaß und bietet dir eine gewisse Sicherheit, jedoch solltest du dir immer die Möglichkeit offen lassen ganz spontan deine Route zu ändern und dich treiben lassen. Ganz nach dem Motto: “Life is what happens, while you making other Interrail plans.”

🧭 Osteuropa für Einsteiger

Prag > Krakau > Warschau

7 Tage davon 5 Reisetage

Routen Beispiele Interrail
Nicht nur im Sommer, sondern auch im Winter ist Osteuropa eine Reise wert.

Osteuropa ist groß und du benötigst mehr als einen Monat um alles Wichtige gesehen zu haben. Für einen kurzen Überblick reichen jedoch bereits 5 Reisetage aus um einen kleinen Einblick in die osteuropäische Kultur zu bekommen. In der tschechischen Hauptstadt Prag angefangen geht es über das studentische Krakau bis zur polnischen Hauptstadt Warschau. Neben günstigem Bier und gutem Essen, herrscht hier eine ausgeprägte Backpackerkultur. Es gibt eine Menge Hostels, welche Touren durch das Nachtleben anbieten. Wenn du es etwas ruhiger magst und lieber einen Tag am Strand relaxen willst, ist von Warschau aus ein Ausflug nach Danzig möglich. Der Danziger Strand liegt nämlich nur wenige Minuten vom Stadtzentrum entfernt.

Interrail Tipp: In Osteuropa kommt es ab und zu längeren Verspätungen der Züge, weshalb du dir auf jeden Fall ein gutes Buch oder Hörbuch* einpacken solltest.

👌 Best of Benelux

Brüssel > Brügge > Antwerpen > Den Haag > Rotterdam > Amsterdam

10 Tage davon 7 Reisetage

Route Beispiel
Best of Benelux bringt dich ins märchenhafte Brügge und bis in die Antwerpen.

Die Benelux Staaten können bereits in 7 Reisetagen mit dem Interrail Ticket erkundet werden. In Brüssel findest du Streetart mit vielen interessanten Geschichten hinter dem Kunstwerk sowie kleinen Attraktionen wie der Grote Markt und Manneken Pis. Brüssel hat eine ganze Menge zu bieten und der ideale Einstieg in die Stadt ist Free Walking Tour, bei der alle wichtigen Orte besucht werden. Von der großen Stadt mit seinen hohen Gebäuden geht es dann via Interrail Ticket weiter nach Brügge, einer kleinen malerischen Stadt. In Brügge fühlst du dich wie in einem Märchen und du kannst hier viele schöne Bilder machen.

Von Brügge aus geht es weiter in die Antwerpen, die Hauptstadt der Diamanten. Hier wurden früher viele Diamanten geschliffen und gehandelt. Mit der Zeit hat sich der Diamantenhandel jedoch von der Stadt wegverlagert und stattdessen gehen hier täglich einige Kilo Kokain über die Hafenkante. Ein voller Tag in den Antwerpen reicht für die Erkundung der Stadt und den wichtigsten Museen aus. Weiter geht es von hier aus nach Den Haag, der Stadt direkt am Strand. Je nachdem wie lange du am Strand entspannen willst, reichen ein bis zwei Tage aus. Der Stadtkern ist nämlich nicht sonderlich groß, beinhaltet aber viele schöne kleine Lädchen.

Von Den Haag aus kannst du innerhalb von 45 Minuten mit der S-Bahn nach Rotterdam fahren und dort die Architektur der Stadt bestaunen und den Ausblick vom Euromast genießen. Die Fahrt nach Rotterdam würde ich nicht das Interrail Ticket nutzen, da diese nur ein paar Euros kostet und dir somit einen Reisetag spart. Der letzte Stopp der Reise ist Amsterdam, der Stadt mit den Grachten und vielen kleinen Gassen. Der Stadtkern ist sehr überlaufen, jedoch ein Besuch wert. Gut unterwegs ist man entweder zu Fuß oder per Fahrrad und kann so die Stadt erkunden.

Interrail Tipp: Aufgrund der teilweise benötigten Reservierungen für die TGV Züge, empfiehlt es sich die Reiseroute vorher zu planen und die Bahntickets bereits vorher zu buchen.

Reise Tipp: Du kannst deine Reise auch in Luxemburg starten. Jedoch ist die Fahrt dorthin sehr weit und die Kosten für eine Übernachtung liegen im dreistelligen Bereich, weshalb die meisten Backpacker Luxemburg auslassen.

🌇 Skandinaviens Metropolen

Kopenhagen > Oslo > Stockholm > Helsinki

15 Tage davon 5-7 Reisetage

Metropolen Interrail Tour
Mit nur 5 Reisetagen kannst du alle skandinavischen Metropolen besuchen.

Die vier skandinavischen Metropolen Metropolen können via Interrail bereits mit nur 5 Reisetagen erkundet werden. Von Deutschland aus gelangst du schnell via Zug nach Kopenhagen. In Kopenhagen gibt es neben der kleinen Meerjungfrau auch einen Freizeitpark mitten in der Stadt sowie das autonome Christiania Viertel, welches einen Besuch wert ist. Nachdem du Kopenhagen erkundest hast, geht es auf dem gut ausgebauten Bahnnetz weiter nach Oslo. Hier kann das Grünerløkka Viertel erkundet, die Oper bestiegen und der Skulpturenpark besucht werden.

Wer anstatt 5 gleich 7 Reisetage bucht, kann von Oslo aus einen Abstecher nach Bergen mit seinen atemraubenden Fjorden machen. Von Oslo aus geht es mit dem Zug weiter nach Stockholm. Hier warten das Skansen und Fotografiska sowie die längste Bibliothek der Welt auf dich. Ein Spaziergang am Hafen kannst du auch unternehmen und von hier aus legt regelmäßig eine Fähre nach Helsinki ab. Die Übernachtfahrt vergeht wie im Flug und am nächsten Morgen kann Helsinki erkundet werden. Wem diese Route noch nicht ausreicht, der kann mit einer extra Fähre, welche nicht im Interrail Ticket enthalten ist, sogar bis nach St. Petersburg fahren und dort das 72h Visum nutzen.

Interrail Tipp: Aufgrund der teilweise benötigten Reservierungen, empfiehlt es sich die Reiseroute vorher zu planen und buchen.

Werbung Interrail

⛄ Polarlicht Explorer

Kopenhagen > Stockholm > Kiruna > Rovaniemi > Helsinki

15 Tage davon 5-7 Reisetage

Polarlicht Skandinavien
Mit einer Huskytour können selbst entlegene Orte zum bestaunen der Polarlichter besucht werden.

Die skandinavischen Polarlichter locken viele Reisende in das weit im Norden gelegene Lappland und kann bereits mit nur 5 Reisetagen erreicht werden. Das gute bei der Zugfahrt durch die skandinavischen Wälder ist, dass du die Ruhe von Lappland spürst und die Veränderung der Natur sehen kannst. Von Deutschland aus kann via Kopenhagen die schwedische Hauptstadt Stockholm erreicht werden. Von hier aus fährt ein Nachtzug in das weit im Norden gelegene Lappland. Hier können Wanderungen durch den Nationalpark und die weitläufige Natur gemacht werden. Wenn du dir ein Interrail Ticket mit 7 Reisetage kaufst, kannst du eine Fahrt in das norwegische Lappland machen. Wenn du Glück hattest und die Polarlichter gesehen hast, geht es über die finnische Stadt Rovaniemi weiter zur Hauptstadt Helsinki. Die Reiseroute kann entweder via Stockholm beendet werden oder via direkter Fähre nach Deutschland.

Interrail Tipp: Aufgrund der teilweise benötigten Reservierungen, empfiehlt es sich die Reiseroute vorher zu planen und buchen. Zudem sollte die Reise im Winter durchgeführt werden, da es sonst keine Polarlichter gibt und es den ganzen Tag einfach nur hell ist.

🚴 Tour de France

Paris > Toulouse > Marseille > Nizza > Lyon

15 Tage davon 10 Reisetage

Reiseroute Frankreich

Die meisten Urlauber denken bei Frankreich lediglich an Paris und nicht an die vielen schönen Städte, die es sonst zu erkunden gibt. Meine erste Interrailtour ging mit 10 Reisetagen durch Frankreich und hat mir die verschiedenen Facetten des Landes gezeigt. Paris war dabei nur ein kleiner Stopp, da die Stadt zwar schön ist, jedoch auch sehr teuer und überlaufen. Aus diesem Grund ging schnell südwestlich weiter in Richtung Toulouse und dann an der Küste weiter bis nach Nizza. Über Lyon geht die Reise dann wieder zurück. Anstatt den Süden Frankreichs zu bereisen kann natürlich auch als Alternative die Atlantikküste bereist werden. Auch hier gibt es viele Strände und schöne Städte zu erkunden.

Interrail Tipp: Von Nizza aus kann ganz einfach ein Tagesausflug nach Cannes, der Stadt der Internationalen Filmfestspiele, gemacht werden. Übernachten solltest du hier aus Kostengründen jedoch nicht.

Werbung Interrail

🍕 Italiens Pizza Express

Zürich > Mailand > Florenz > Rom > Neapel > Sizilien > Livorno > Pisa > Venedig > Innsbruck

30 Tage davon 10 Reisetage

Interrail Route Italien
Auf der Suche nach der besten Pizza führt kein Weg an Italien vorbei!

Italien ist weltweit nicht nur für sein hervorragendes Eis bekannt, sondern auch für seine vorzügliche Pizza. Daher führt dich diese Route mit nur 10 Reisetagen durch alle bekannten italienischen Städte und gibt dir Tipps für die besten Pizzerien. Die Route starten im modebewussten Mailand bringt dich nach Neapel, dem Geburtsort der Pizza, und endet schließlich in Venedig. Diese Reiseroute ist auf der Suche nach der besten Pizza entstanden und da lag eine Reise durch Italien sehr nah. Dass die beste Pizza aus Italien kommt, beweist, dass die neapolitanischen Pizzabäcker auf der Liste der immateriellen UNESCO-Welterben aufgenommen worden sind. Aus diesem Grund führt die Reise auch bis nach Neapel. Wenn du also Sonne, Strand und Pizza magst, dann ist diese Interrail Route für dich ideal. Die besten Pizzen in Neapel findest du bei L’Antica Pizzeria da Michele oder Pizzeria Brandi.

Interrail Tipp: Das Interrail Ticket ermöglicht dir auch die Nutzung von Fähren rund um Italien. Diese sind entweder kostenlos oder stark ermäßigt und eine gute Alternative zum Zug fahren. Von Sizilien kommst du beispielweise am einfachsten via Schiff nach Livorno.

🇪🇺 Europa Extrem

Deutschland > Niederlande > Belgien > Luxemburg > Frankreich > England > Irland > Spanien > Portugal > Italien > Schweiz > Österreich > Slowenien >  Kroatien > Bosnien-Herzegowina > Montenegro > Serbien > Mazedonien > Griechenland > Türkei > Bulgarien > Rumänien > Ungarn > Slowakei > Tschechien > Polen > Finnland > Schweden > Norwegen > Dänemark

Route Europa
Durch ganz Europa in nur drei Monaten ist selbst mit dieser Reiseroute nicht möglich.

Du hast drei Monate Zeit und möchtest ganz Europa sehen? Dann lohnt sich der Interrailpass, mit dem du ganze 3 Monate reisen kannst. Du kannst in dieser Zeit theoretisch alle der oben genannten Routen bereisen und somit Interrail komplett nutzen. Eine genaue Route gibt es hierfür nicht, da es zu viele Möglichkeiten zum Reisen gibt. Wer es schafft alle Länder in drei Monaten zu bereisen, der hat echt eine Aufgabe vor sich und sitzt mehrere Tage von der Reise nur im Zug. Das Abklappern der Länder sollte jedoch nicht das Hauptziel sein, sondern das Kennenlernen der jeweiligen Kultur. Deshalb ist die Route nur als verrückte Reiseroute anzusehen 😉

Für welche Interrail Route hast du dich entschieden?
Schreib es doch in die Kommentare!

Fehler gefunden? Markiere bitte die Stelle und drücke Strg + Enter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: