Interrail Erfahrungen

Interrail Erfahrungen

Hier berichten Reisende über ihre Interrail Erfahrungen, denn eine Interrail Tour durch Europa ist für viele ein großer Traum. Zug fahren durch die europäische Natur, spannende Abenteuer abseits der Touristenmassen und das Kennenlernen von Reisenden aus der ganzen Welt machen das Interrail Ticket so attraktiv. Ob Interrail das Richtige für dich ist wirst du, wirst du in den Erfahrungsberichten erfahren. Für diesen Beitrag habe ich sechs Reisende nach ihrer persönlichen Erfahrung befragt und welche Tipps und Tricks sie anderen Reisenden geben würden. Somit erhältst du einen guten Überblick über eine Reise mit Interrail und zusätzlich erhältst du Inspirationen für Reiserouten sowie Tipps und Tricks.

Interrail Erfahrungen
Hier berichten Reisende von ihrer persönlichen Erfahrung mit Interrail.

🍨 Amelies Interrail Reise

Prag > Wien > Salzburg > Venedig > Rom > Florenz
Mailand > Paris > Brügge > Genf > Amsterdam

Amelie Interrail Erfahrung
Amelie hat Brügge am besten gefallen.

Hallo ich heiße Amelie und habe letztes Jahr im Mai eine Interrail Tour gemacht. Gestartet bin ich zwar allein, aber unterwegs war ich immer mit Reisenden unterwegs. Das war für mich eine neue Erfahrung, aber allein Reisen ist kein Problem. In Hostels findet man sehr schnell Leute für gemeinsame Aktivitäten und Reiseabschnitte. Ich empfehle daher Interrail auch für Alleinreisende, da man nie allein ist.

Bei meiner Reise hat mir besonders die märchenhafte Stadt Brügge sehr gut gefallen. Gefallen haben mir zusätzlich Rom, Wien, Paris und Amsterdam, aber das sind ja auch sehr bekannte, wunderschöne Städte. Anders als Nina (nachfolgenden Beitrag) hat mir Florenz sehr gut gefallen, ich war allerding auch nicht zur Hauptsaison da. Der Tagesausflug nach Brüssel war hingegen nur medium, was im Vergleich zu Brügge aber auch verständlich ist. Nicht so gefallen hat mir Mailand, da nur der Dom und die Umgebung schön sind. Der Rest der Stadt ist runtergekommen und hat sehr viele aufdringliche Bettler.

„Ich empfehle Interrail auch für Alleinreisende, da man nie alleine ist.“

Während der Zeit war ich fast nur in Hostels unterwegs und habe zweimal einen Nachtzug genutzt. Einmal von Salzburg nach Venedig und einmal von Mailand nach Paris. Schlafen konnte ich immer super und hatte auch in den anderen Zügen immer gute Erfahrungen gemacht.

Fazit: Meine Reise durch Europa war ein absoluter Traum und ich würde es jederzeit wieder tun. Meine Erfahrungen als Alleinreisende Frau sind sehr gut. Du musst sich keine Sorgen machen, weil du lernt super schnell andere Reisende kennen.

Tipp: Nutzt Nachtzüge, ihr spart euch eine Hostelnacht und seid am nächsten Tag schon in einem anderen Ort. Sehr zu empfehlen sind die Strecken Salzburg – Venedig und Mailand – Paris.

🧭 Lenas Interrail Erlebnisse

Amsterdam > Paris > Barcelona > Marseille
Toulon > Genova > Bologna > Innsbruck

Erfahrungen Interrail Lena
Lena haben vor allem die Zwischenstopps in kleineren Städten gefallen.

Hallo ich bin die Lena und habe vor zwei Jahren eine Reise mit dem Interrail Ticket durch Frankreich und Umgebung gemacht. Mit dem Zug zu reisen ist nicht die einfachste Art zu Reisen, aber dafür die schönste. Die Erfahrungen meiner Reise waren sehr gut und es gab nur wenig Negatives.

Fangen wir mit dem anstrengenden Teil der Reise an. Das anstrengendste Teil ist das Zug fahren mit der Planung und dem Umsteigen. Zudem musst du an jedem neuen Ort all deine Sachen auspacken, um sie dann kurz darauf wieder einzupacken. Das klingt erst einmal als hätte wäre Interrail nicht gerade spaßig und dass ich nur negative Erfahrungen gemacht haben werdet. Dem ist aber nicht so, denn du kannst selbständig und ohne große Planung durch Europa touren und unglaubliche Erfahrungen machen. Zudem ist der Interrail Pass günstig und du lernst ständig neue Städte kennen. Das Gefühl der langen Zugfahrten ist anfangs nicht so gut, aber du gewöhnst dich schnell dran und bekommst mit jeder Fahrt das Gefühl der anstehenden Abenteuer.

„Interrail ist einfach die beste Mischung aus Kultur und Abenteuer.“

Die Kulturen wechseln mit jeder Zugfahrt, da Europa so unterschiedlich ist. Das hätte ich anfangs kaum erwartet und muss sagen, dass ich das unbeschreiblich schön finde. Das macht viel Spaß und du bekommst schnell Lust auf ein weiteres Reiseabenteuer mit einem neuen Interrail Pass und weiteren neuen Ländern. Bei der nächsten Reise werde ich wieder im Wechsel größere und kleinere Städte besichtigen, da dies die Reise entspannter macht. Damit kannst du nämlich einerseits das Stadtleben genießen und andererseits wieder ein paar Tage Ruhe zwischendrin haben.

Fazit: Die Interrail Tour war eine sehr schöne Erfahrung, an die ich noch oft zurückdenke. Interrail ist einfach die beste Mischung aus Kultur und Abenteuer. Wenn du die Möglichkeit hast, dann mach auf jedenfalls auch eine lange Reise mit dem Zug.

Tipp: Schreib dir alle Kontaktdaten wie die Adresse und Telefonnummer von deinen Unterkünften auf. Damit hast du einen guten Überblick über deine gebuchten und nicht-gebuchten Unterkünfte. Dieser Reiseplan hilft dir zudem, falls du dein Handy verlieren solltest oder keine Internetverbindung hast.

🥳 Thilos Reise durch Europa

Wien > Paris > Barcelona > Berlin > Stockholm > Amsterdam > Wien

Mann Thilo Reise Erfahrung
Thilo haben die langen Nächte in Barcelona und Berlin gefallen.

Hey ich heiße Thilo und war mit zwei weiteren Schweizern einen Monat mit dem Interrail Ticket unterwegs. Wir durften viele neue Erfahrungen sammeln und haben einige neue Städte entdeckt. Untergekommen sind wir fast immer bei Couchsurfern, was sehr spannend ist aber auch eine Menge Geduld von einem fordert.

Die Zusagen für Couchsurfing kommen nämlich meist recht spontan und wir konnten immer maximal zwei Nächte bleiben. Bei einigen Couchsurfern sogar nur eine Nacht, wodurch wir aber die Städte von unterschiedlichen Vierteln kennengelernt haben. Einen Gastgeber zu finden, der gleich drei Reisende aufnimmst, ist nicht gerade leicht. Wenn man allein reist, wird man sicherlich mehr Glück haben und schneller Gastgeber finden. Das Gute an Couchsurfing ist, dass du viel Geld sparst und Leute aus der Stadt kennenlernst, die selbst gerne Reisen.

„Interrail lohnt sich für alle die nach dem Abitur oder Studium eine Auszeit benötigen.“

Für fast alle Zugstrecken haben wir Reservierungen gebraucht, was mit gesamt 150€ schon massiv ins Geld gegangen ist. Teilweise nehmen einen die Schaffner auch gar nicht erst mit, wenn du keinen Sitzplatz hast. Die einzigen Ausnahmen stellen kürzere Strecken da, weil du da dann langsame Züge ohne Reservierungspflicht nehmen kannst. Ein Schaffner in Wien hat auch für uns mal eine Ausnahme gemacht, aber das war reiner Zufall.

Gereist sind wir immer planlos von Tag zu Tag, was im Endeffekt die Interrail Kosten nach oben getrieben hat. Der Grund dafür waren die fehlenden Reservierungen für Züge und Unterkünfte, um die wir uns hätten früher kümmern müssen. Die Zugreservierungen sind kurz vor Abfahrt recht hoch und eine gebuchte Notunterkunft war auch recht teuer. Lernt daher aus meiner Erfahrung!

Fazit: Die Interrail-Reise hat mir und meinen zwei Freunden sehr gut gefallen. Wir haben viele neue Couchsurfer kennengelernt und viele neue Erfahrungen gemacht. Interrail lohnt sich für alle die nach dem Abitur oder Studium eine Auszeit benötigen und nicht weit wegwollen.

Tipp: Reise lieber kürzere Strecken mit dem Zug, da du da deutlich mehr von hast. Wir sind mehrfach bis zu 15h Zug gefahren und einmal sogar fast 26h von Barcelona nach Berlin. Das ist sehr anstrengend und du kommst schnell an deine Grenzen.

🗺️ Rubens Interrail Erfahrung

Reise 1: Holland > Prag > Budapest > Košice > Wien > Wörgl > Mailand

Reise 2: Kolín > Košice > Bratislava (via Telgárt) > Holland > Hamburg
Innsbruck > Zürich > Kopenhagen > Malmö > Berlin > Holland

Interrail Erfahrungen Reisen
Ruben geht bald das dritte Mal auf Interrail Reise.

Hi ich bin Ruben aus den Niederlanden und ich bin bereits zweimal mit Interrail durch Europa gereist. Die erste Reise war 7 Tage und die zweite 14 Tage lang.

Interrail ist der beste Weg Europa zu entdecken. Du kannst nämlich in jede Stadt ohne viel Vorbereitung reisen und weiterfahren, wenn du genug davon hast. Im Vergleich zu Flugreisen ist das ja nicht möglich oder teuer. Manchmal ist es zwar schwierig den passenden Zug zu finden, aber das macht auch irgendwie das Interrail Abenteuer aus. Die ersten Reise haben wir zu zweit gemacht und die zweite habe ich dann allein gemacht. Allein reisen macht viel Spaß, aber zu zweit ist ein bisschen besser, da du nicht immer allein im Zug bist.

„Den passenden Zug zu finden macht das Interrail Abenteuer aus.“

Ich bin bei meinen Reisen in vielen Zügen gefahren, aber die Nachtzüge sind am besten. In der einen Stadt schläfst du ein und in der nächsten wachst du wieder auf. Die schönste Nachtzug Erfahrung habe ich von Malmö nach Berlin gemacht. Der Zug ist dabei via Schiff über die Ostsee gefahren und das war ein echtes Highlight. Du kannst abends nämlich den Sonnenuntergang auf hoher See beobachten. Der Zug fährt von Malmö nach Trelleborg, dann via Schiff nach Saßnitz und zum Schluss weiter nach Berlin. Diese Zugstrecke entlang zu fahren kann ich nur jedem Interrailer empfehlen.

Weitere Highlights meiner Reise waren das kleine Happy Bull Hostel in Košice, die Slowakei und Tschechien. Beide Länder sind sehr schön und zudem noch sehr günstige Reiseländer. Die Schweiz ist auch recht schön, allerdings sehr teuer. Wenn du wandern magst, kannst du alternativ zur Schweiz auch durch Österreich reisen. Dort ist es günstiger und in Wörgl gibt es schöne Wanderrouten.

Fazit: Die letzten zwei Jahre war ich bereits auf Interrail Tour und dieses Jahr werde ich meine dritte Reise damit machen. Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass allein reisen Spaß macht, es aber zu zweit etwas spannender ist.

Tipp: Nimm Spielkarten für die Zugfahrten mit, bring Gastgeschenke aus deinem Heimatland mit und „Go with the Flow!“

👩‍👧‍👧 Ninas Interrail Erfahrung

Liege > Luxemburg > Paris > Venedig > Florenz
Barcelona >Madrid > Lissabon > Lagos > Porto

Erfahrung Nina Zugfahrt
Nina ist mit zwei Freundinnen bis nach Portugal gereist.

Hallo ich bin Nina und war mit zwei Freundinnen mit dem Interrail Pass unterwegs. In den 3,5 Wochen haben wir Belgien, Frankreich, Italien und Portugal besucht und unsere Reise war einfach nur genial. Genutzt haben wir dafür den 10 Reisetage Pass und für die Ruckfahrt einen Flug, weil uns die Tage ausgegangen sind. Uns hat die Reise durch Europa sehr gefallen und wir konnten großartige Erfahrungen sammeln. Gerade Portugal hat uns sehr zugesagt, weshalb dies auch unser letzter Stopp war.

„Unsere Interrail Tour war einfach nur genial!“

Gereist sind wir im Grunde genommen drei Wochen und zum Abschluss haben wir fünf Tage in Porto verbracht, von wo aus wir dann zurückgeflogen sind. Die meiste Zeit haben wir in Hostels oder privaten Unterkünften verbracht und zwei Nächte sogar in Nachtzügen. Die Fahrt mit einem Nachtzug spart deutlich Zeit und das Geld für eine Unterkunft. Leider war unsere erste Fahrt von Paris nach Venedig eine Katastrophe und das empfehlen wir keinem weiter. Die Fahrt war super teuer, es war eng und wir konnten nicht schlafen.

Die Fahrt von Madrid nach Lissabon war hingegen ein Traum und sehr entspannt. Florenz und Nizza waren uns in der Hauptsaison zu heiß (knapp 40 Grad) und zu überlaufen. Da hätten wir auch drauf verzichten können, aber niemand konnte ahnen, dass es so heiß wird. Wichtig ist, dass Reservierungen für Frankreich eingeplant werden müssen. Wir wussten nicht, dass wir welche brauchen und wurden dann zum Glück von netten Zugbegleitern „kontrolliert“. Passt damit also auf! 

Fazit: Unsere Interrail Tour war einfach nur genial! Am besten haben uns Venedig, Madrid, Lissabon und Porto gefallen. Portugal ist an sich ein wunderschönes Land und vor allem nicht so teuer.

Tipp: Nehmt auf jeden Fall ein paar Euro mehr mit. Wir haben zu wenig Geld eingeplant, da wir in Foren deutlich niedrigere Angaben dazu gefunden haben. Vor allem in Städten wie Paris oder Nizza sind die Unterkünfte und die Verpflegung sehr teuer.

🧳 Meine Zugreise Erfahrung

Amsterdam > Rotterdam > Brüssel > Paris
Toulouse > Marseille > Nizza > Lyon

Persönliche Interrail Erfahrung
Das Foto entstand bei einem Zwischenstopp im Louvre in Paris.

Meine Erfahrungen mit Interrail dürfen in diesem Beitrag natürlich nicht fehlen, deshalb erfahrt ihr hier was ich auf meiner Reise erlebt habe. Hey ich bin Julian und ich während der Sommersemesterferien durch Holland, Belgien und Frankreich gereist. Insgesamt war ich 21 Tage unterwegs und mein absolutes Highlight war die Erkundung von Den Haag.

Meine Erfahrungen mit dem Interrail Pass sind durchweg positiv. Einfach einen Zug auswählen, einsteigen und innerhalb von ein paar Stunden in einer anderen Stadt oder sogar in einem anderen Land zu sein. Das hat viel Spaß gemacht und jede Zugfahrt war ein neues Erlebnis. Ich bin zuvor zwar schon einmal für 8 Monate durch Australien und Asien gereist, jedoch war die Interrail Tour deutlich entspannter. Keine Flüge buchen zu müssen, spontaner unterwegs zu sein und deutlich geringere Kosten machen die Reiseerfahrung deutlich besser. Mir war vor der Reise gar nicht bewusst, wie schön eigentlich Europa ist und dass man so viele Möglichkeiten zum Greifen nah hat.

„Du lernst die unterschiedlichsten Reisenden aus der ganzen Welt kennen.“

Während meiner Reise habe ich neben den bereits genannten Highlights deutlich mehr erlebt. In einem Hostel habe ich beispielsweise eine Pfadfindergruppe kennengelernt und mit ihnen einen ganzen Abend Karten gespielt und Geschichten ausgetauscht. Gleiches gilt für eine Fahrt von Paris nach Toulouse, die anstatt 5h ganze 8h gedauert hat, bei der ich weitere Reisende kennengelernt habe. Wir haben uns nicht über die Verspätung aufgeregt, sondern die Zeit effektiv genutzt und sogar von der Bahn noch ein Essenspaket bekommen. Dieses und viele weitere Erlebnisse haben meine Reise perfekt gemacht.

Fazit: Ich empfehle dir eine Interrail Reise, da du Europa besser kennenlernst und deinen eigenen Horizont erweiterst. Kulturell gibt es nämlich viel zu erkunden und damit meine ich nicht nur Museen, sondern auch die vielen leckeren Gerichte aus den verschiedenen europäischen Regionen. Zudem lernst du die unterschiedlichsten Reisenden aus der ganzen Welt kennen und erlebst Geschichten, an die du noch Jahre später zurückdenken wirst.

Tipp: Das Reservieren der Züge kann je nach Reiseland anstrengend sein. In Frankreich musste ich nämlich alle TGVs im Voraus buchen, was mit etwas mehr Planung verbunden war. Im Endeffekt war es nicht viel Mehraufwand, aber einfach in den Zug einsteigen und losfahren macht etwas mehr Spaß. Aus diesem Grund werde ich bei meiner nächsten Reise in Richtung Balkan reisen, da dort fast keine Reservierungen notwendig sind und mich die Region sehr reizt.

👍 Fazit Interrail Erfahrungen

Du hast jetzt die Erfahrungen von sechs Reisenden erhalten und konntest dir hoffentlich einen guten Überblick über Interrail verschaffen. Alle Reisenden berichten positiv von ihrer Reise und haben eine Menge an Tipps und Tricks verraten. Einer Reise durch Europa sollte als nicht mehr im Weg stehen. Oder hast du noch Fragen zum Thema? Dann schreib diese doch einfach in die Kommentare. Ich werde diese dann zeitnah beantworten.

(4 Abstimmungen, Durchschnitt: 5,00 von 5,00)

Loading...

Fehler gefunden? Markiere bitte die Stelle und drücke Strg + Enter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: