Zugfahrt Interrail Slovenien

Interrail Alternativen

Lesezeit: 6 Minuten

Interrail ist für viele das Synonym für das ultimative europäische Reiseabenteuer, insbesondere für junge Menschen. Mit einem einzigen Ticket lässt sich der ganze Kontinent bereisen, von den nördlichen Landschaften Skandinaviens bis zu den sonnigen Küsten Südeuropas. Doch trotz seiner Beliebtheit hat Interrail auch seine Nachteile. Interrail-Pässe können recht teuer sein, die Reservierungskontingente, insbesondere für beliebte Strecken und Zeiten, sind schnell aufgebraucht und viele Länder haben mittlerweile günstige Bahntickets, die oft flexibler und kosteneffizienter sind als der klassische Interrail-Pass. Suchst du also eine Alternative zu Interrail, dann wirst du dich freuen, dass es zahlreiche Alternativen gibt. In diesem Beitrag werde ich dir diese Alternativen vorstellen, damit du ein unvergessliches Zugreise Abenteuer erlebst.

Zugfahrt Interrail Slovenien
Die Interrail-Pässe werden immer teuer, aber es gibt gute Alternativen. | © Backpacker Dude

🇧🇪 Belgien – SNCB

Die belgischen Bahnen (SNCB) bieten ein neues Monatsticket an. Dieses erlaubt Fahrten mit allen SNCB-Zügen außerhalb der morgendlichen Stoßzeiten (wochentags ab 9 Uhr) und ganztägig an Wochenenden und Feiertagen. Das Ticket kostet 59 € für die 2. Klasse und 89 € für die 1. Klasse. Es ist nur in der SNCB-App erhältlich, hat keine Altersbeschränkung und beinhaltet Rabatte auf SNCB-Bahnhofsparkplätze. Für Fahrten über Brussels Airport wird ein Zuschlag fällig. Züge wie ICE oder Thalys sind nicht inbegriffen. Für Personen unter 26 gibt es den günstigeren Youth Holidays Pass für 31€, der mit der MoBiB-Karte nutzbar ist und keine Zugbuchungen erfordert.

Preisvergleich: Das neue SNCB-Ticket ist preislich attraktiver im Vergleich zum One-Country Interrail-Pass, der 127€ bis 240€ für 8 Reisetage in den Benelux-Ländern kostet. Der SNCB Unlimited-Pass für 368€ bietet mehr Flexibilität, darunter Fahrten über Brussels Airport, ist jedoch teurer als das neue Angebot. Für hauptsächlich innerbelgische Reisen könnte das neue SNCB-Ticket eine kostengünstige Wahl sein.

Hier geht es zum Angebot!

Belgien Zug Alternative Interrail
Eine Alternative zu Interrail ist es Belgien mit den Zügen der SNCB zu erkunden. | © Jorge Fernández Salas

🇨🇿 Tschechien – České Dráhy

Die tschechische Staatsbahn, České Dráhy, bietet das Ticket “Jízdenka na léto”, was “Fahrkarte für den Sommer” bedeutet an. Mit diesem Ticket kannst du:

  • 7 oder 14 Tage unbegrenzt in der 2. Klasse durch Tschechien fahren.
  • Mit beliebigen Zügen der ČD ohne Kilometerbeschränkung reisen.
  • Rabatte gibt es für In Karta-Inhaber, ITIC-Inhaber, Kinder unter 15 und Senioren ab 65.

Das Ticket gilt nur für Züge der České Dráhy. Private Bahnen wie DB Arriva oder Leo Express sind ausgeschlossen. Kosten: 7 Tage = 59 €, 14 Tage = ~85 €. Erhältlich ist die Interrail Alternative online auf cd.cz und an Fahrkartenschaltern. Zahlungen in CZK können Fremdwährungsgebühren verursachen. Das Ticket ist im Vergleich zu den Vorjahren teurer geworden, aber lohnenswert für Vielreisende.

Preisvergleich: Im direkten Preisvergleich übertrifft es den Interrail Pass deutlich in puncto Kosten. Während das tschechische Sommerangebot für 7 Tage bereits für circa 59 € erhältlich ist, beginnen die Preise für einen vergleichbaren 7-Tage-Interrail Pass bei mindestens 264€. Das macht das “Jízdenka na léto” zu einer ausgezeichneten Alternative zu Interrail, wenn du ausschließlich Tschechien bereisen möchten. Alternativ kannst du den tschechischen Pass natürlich auch mit dem slowakischen Pass kombinieren.

Hier geht es zum Angebot!

Prag Einstiger Reiseziel
Prag ist ein sehr beliebtes Reiseziel mit dem Zug und das Tor zu Osteuropa. | © Rodrigo Ardilha

🇸🇰 Slowakei – ZSSK

Die Slowakische Staatsbahn, ZSSK, bietet ein spezielles Sommerticket namens “Slovak Tyzden”, was “slowakische Woche” bedeutet, an. Dieses Ticket erlaubt Reisen in der 2. Klasse aller ZSSK-Züge innerhalb der Slowakei für 29€ für eine Woche “Slovak Tyzden” oder für 49€ für einen Monat “Slovak Mesiac”. Für zweiter ist jedoch eine “Klasik Railplus-Karte”, vergleichbar mit der Bahncard 25, für 35€ nötig. Tickets sind online und an den ZSSK-Fahrkartenschaltern verfügbar. Für höheren Komfort in der 1. Klasse oder bei Nachtzügen kann eine Sitzplatzreservierung notwendig sein. Für den SuperCity Pendolino-Zug wird ein Zuschlag von 1€ fällig und für IC-Züge gelten bestimmte Zuschläge. Railjet-Züge und private Anbieter wie RegioJET sind ausgeschlossen.

Preisvergleich: Die Monatskarte “Slovak Mesiac” kostet in Kombination mit der erforderlichen “Klasik Railplus-Kart” insgesamt 84€ (49€ + 35€). Im Gegensatz dazu startet der Preis für einen Interrail-Pass, der den gleichen einmonatigen Zeitraum abdeckt, bei stattlichen 528 €. Dies stellt eine erhebliche Differenz von 444 € dar. Das Angebot der ZSSK ist somit nicht nur attraktiv, sondern auch wesentlich kosteneffizienter für Reisende, die ausschließlich die Slowakei erkunden möchten.

Hier geht es zum Anbieter!

Stadt Slowakei Schloss
Die Slowakei kann einfach und günstig mit dem Zug erkundet werden. | © Martin Katler

🇸🇪 Schweden – Inlandsbanan

Durch Schweden führt eine historische, 1.300 km lange Eisenbahnstrecke namens Inlandsbanan. Diese verbindet Kristinehamn im Süden mit Gällivare im Norden und durchquert dabei malerische Landschaften und charmante Orte. Jährlich wird eine 14-tägige Sommerkarte angeboten, die sich besonders für Backpacker eignet, die eine flexible Reise bevorzugen. Die Preise variieren je nach Alter: Für 16- bis 25-Jährige kostet das Ticket 155€ und für Personen über 26 Jahre kostet es 205€. Studenten können anscheinend auch den vergünstigten Preis buchen und in der Sommerzeit wird eine Sitzplatzreservierung für 4,50€ empfohlen.

Preisvergleich: Ein Interrail-Pass im gleichen Zeitraum liegt bei 349€ und ist im Vergleich zu den 155 – 205€ deutlich teurer. Allerdings sollte man bedenken, dass das Interrail-Ticket die Möglichkeit bietet, sämtliche schwedischen Züge zu nutzen und in diesem Fall auch in sämtlichen europäischen Ländern gültig ist.

Hier geht es zum Anbieter!

Hütte Schweden See
Idyllische Hütte am Ufer eines schwedischen Sees – Ruhe und Natur pur. | © Inès d’Anselme

🇩🇰 Dänemark – DSB

Die Dänische Staatsbahn bietet ein neues Ticket für 55 € an, mit dem Reisende 8 Tage lang alle öffentlichen Verkehrsmittel nutzen können. Dies beinhaltet Züge, Busse, Lokalbahnen, Metro und Stadtbahnen. Fußgänger und Radfahrer dürfen kostenlos mit den inländischen Fähren fahren, einschließlich der Strecke zwischen Rønne und Ystad. Kinder von 12 bis 15 Jahren zahlen 27€, während jüngere Kinder kostenlos mitreisen können, wenn sie von einem Erwachsenen begleitet werden. Das Ticket ist an drei Verkaufsstellen in Aarhus, Odense und Kopenhagen erhältlich. Es gilt für alle von verschiedenen Anbietern betriebenen Verkehrsmittel in Dänemark.

Preisvergleich: Das neue Angebot der Dänischen Staatsbahn stellt eine besonders gute Alternative dar, wenn man Dänemark mit öffentlichen Verkehrsmitteln erkunden möchte. Für nur 55€ können Reisende 8 Tage lang nahezu alle Verkehrsmittel des Landes nutzen. Im Vergleich dazu würde ein Interrail-Pass, der in ganz Europa gilt, für denselben Zeitraum stolze 264€ kosten. Wer also plant, hauptsächlich in Dänemark unterwegs zu sein, kann mit dem Angebot der Dänischen Staatsbahn deutlich sparen. Es lohnt sich aber, beide Optionen in Betracht zu ziehen und je nach Reiseplan zu entscheiden.

Hier geht es zum Anbieter!

Kopenhagen Dänemark
Kopenhagens malerischer Hafen: Schiffe treffen auf Stadtgeschichte. | © Nick Karvounis

🏆 Fazit Interrail Alternativen

Interrail hat sich als eine der bekanntesten Möglichkeiten etabliert, Europa per Bahn zu erkunden. Die Flexibilität, mit einem Ticket den gesamten Kontinent bereisen zu können, macht es besonders attraktiv. Allerdings zeigen die oben genannten Alternativen, dass viele europäische Länder mittlerweile eigene, preiswertere Bahnangebote haben, die sich besonders für Reisende eignen, die sich auf ein Land konzentrieren möchten. Von Belgien bis Dänemark bieten nationale Bahngesellschaften alternative Tickets an, die oft nicht nur preislich attraktiver, sondern auch flexibler sind als der klassische Interrail-Pass. Die Wahl des richtigen Tickets hängt also stark von den individuellen Reiseplänen ab. Wer Europa in seiner Gänze entdecken möchte, findet im Interrail-Pass immer noch eine unschlagbare Option. Doch für gezielte Landeserkundungen bieten die nationalen Angebote oft das bessere Preis-Leistungs-Verhältnis. Es lohnt sich also, vor der Reise genau zu vergleichen und das beste Angebot für die eigenen Bedürfnisse zu finden.

Werbung
Banner Backpacking Buch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert