Taarof & Benimmregeln

Lesezeit: 3 Minuten

Ein persisches Sprichwort lautet: „Höflichkeit ist ein Kapital, das den reicher macht, der es ausgibt.“ Aus diesem Grund habe ich hier die wichtigsten Benimmregeln sowie die Taarof Regelung für eine Reise in den Iran aufgeschrieben. Mit diesen fünf Regeln bist du direkt auf der sicheren Seite und trittst nicht direkt in jedes Fettnäpfchen.

Taarof Iran
Mit Taarof richtig umzugehen will gelernt sein.

🆓 Taarof Iran

Taarof ist ein persische Höflichkeitsform, die besagt, dass immer alles (kostenlos) angeboten werden soll. Sei es der Taxifahrer, der am Ende der Fahrt kein Geld möchte oder eine Essenseinladung samt Übernachtung. Iraner werden dir freundlichkeitshalber alles anbieten, obwohl sie das eigentlich nicht so meinen. Taarof führt daher regelmäßig zu Missverständnissen zwischen Reisenden und Iraner. Daher solltest du grundsätzlich immer erst alles dreimal ablehnen, bevor du ein Angebot annimmst. Innerhalb der ersten Tage wirst du dich schnell daran gewöhnen und die Situationen schnell einschätzen können. Der WDR hat passend dazu ein Video erstellt, welches Taarof erklärt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

🎁 Gastgeschenke

Gastgeschenke sind grundsätzlich eine gute Idee als kleines Dankeschön. Egal ob Couchsurfing Gastgeber, Rezeptionist oder Tourguide, alle Iraner freuen sich über eine Kleinigkeit aus dem Westen. westliche Produkte sind nämlich im Iran entweder nicht erhältlich oder sehr teuer. Ich selbst habe bei einem Drogeriemarkt kleine Reisegrößen gekauft und diese verschenkt. Meine Gastgeschenke bestanden aus Duschgel, Creme und Jutebeuteln. Die Geschenke haben ein paar Euro gekostet und die Iraner haben sich unheimlich darüber gefreut. Auf Couchsurfing wurden die Gastgeschenke dann sogar nochmals explizit erwähnt.

Der Beschenkte wird übrigens, wie bereits beim Taarof erwähnt, das Geschenk ablehnen. Du musst es ihm dann mehrfach anbieten, bis er es annimmt. Taarof bei Geschenken ist sogar nochmals anstrengender, da schnell das Gefühl aufkommt, der Beschenkte möchte es gar nicht haben.

🤥 Lüge & Wahrheit

Lügen ist vollkommen okay! Wenn ihr zu zweit, Mann und Frau, durch den Iran reist, dann seid ihr verheiratet. Wenn du nach deiner Religion gefragt wirst und Atheist bist, dann lautet die Antwort, dass du Christ bist. Iraner verstehen nämlich nicht, warum du keine Religion hast oder warum Mann und Frau unverheiratet nebeneinander durch die Stadt laufen. Hier ist der Trick: Lügen! Klingt nicht nach einer richtigen Benimmregel, jedoch startest du mit der Wahrheit langandauernde Diskussionen oder Fragerunden. Ich war bei meiner Reise einen Tag mit einer Backpackerin unterwegs und wurde ständig darauf angesprochen, was für eine schöne Frau ich habe und wann wir denn geheiratet haben. Mein Couchsurfing Profilbild zeigt mich mit einer Freundin und ich wurde deswegen mehrfach gefragt, warum meine Frau denn nicht mit auf Reise gekommen ist.

Wahrheit Taarof
Wie heißt es so schön: „Truth is flexible!“

🚺 Frauenabteile

Frauenabteile in der Bahn sind nur für Frauen und dementsprechend mit Symbolen gekennzeichnet. Als Alleinreisende Frau solltest du diese auch nutzen und dich auf viele Gespräche mit Iranerinnen freuen. Als Mann solltest du diese natürlich vermeiden, da es sonst schnell zu Ärger kommt. Fährt ein Mann mit seiner Frau Bahn, dann ist es seine Aufgabe die Frau vor Kontakt mit anderen Männern zu „schützen“. Das wurde mir von mehreren Iranern so erklärt, habe ich aber nie wirklich mitbekommen.

👫 Berührungen

Berührungen zwischen Mann und Frau sind im Iran sehr unüblich und sollten daher vermieden werden. Dabei spielt es keine Rolle ob ihr tatsächlich verheiratet seid oder nicht. Händchen halten und küssen in der Öffentlichkeit sind ein No-Go. Wenn gewollt, gibt die Frau dem Mann zur Begrüßung die Hand. Nicht andersrum! Im privaten Umfeld habe ich die meisten Couchsurfing Gastgeber samt Frau zum Abschied umarmt.

Benimmregeln Iran
Händchen halten ist ein No-Go im Iran!

👌 Fazit

Die Benimmregeln sind schnell gemerkt und sollten dich nicht von deiner Reise in den Iran abhalten. Du wirst viel Schönes erleben und in eine atemraubende Kultur eintauchen. Beachtest du die Grundregeln und machst dich mit Taarof vertraut, solltest du keine großen Probleme auf deiner Reise haben. Ein kleines Übertreten der Regeln ist für westliche Touristen nicht schlimm, da Iraner*innen den Kulturunterschied kennen und dich darauf hinweisen werden. In diesem Sinne wünsche ich dir eine gute Reise und viele spannende Erlebnisse im Iran.

Du willst auf dem Laufenden bleiben?

Dann abonniere meinen Newsletter und erhalte zusätzlich spannende Informationen rund um den Iran. Kein Spam, keine Weitergabe deiner Daten und keine langweiligen Inhalte. Versprochen!

(2 Abstimmungen, Durchschnitt: 5,00 von 5,00)

Loading...

Fehler gefunden? Markiere bitte die Stelle und drücke Strg + Enter.

Werbung
Interrail Buch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: