Dracula Schloss Bran

Schloss Bran in Rumänien

Schloss Bran liegt in Transsilvanien und ist eine der schönsten Burgen in ganz Rumänien. Nur wenige Kilometer von Braşov entfernt liegt die wunderschöne Burg und lädt zu einer Erkundungstour ein. Der Unterschied zwischen Burg und Schloss ist nicht ganz klar, da Bran einerseits zum Schutz diente und somit eine Burg ist und andererseits sehr schön zum Wohnen ist und damit eigentlich ein Schloss ist. Mehr zu der Geschichte der Burg, über Dracula und wann das Schloss geöffnet ist sowie deren Anfahrt, findest du in diesem Beitrag.

Schloss Bran Rumänien
Der Innenhof von Schloss Bran ist wunderschön | Nomadic Julien

🏰 Geschichte Schloss Bran

Das Schloss Bran wurde im 14. Jahrhundert erbaut, um die Grenze zwischen den Regionen Siebenbürgen und Walachei vor osmanischen Überfällen zu beschützen. Das Schloss gehörte dem Volk von Braşov bis 1920 und dann der rumänischen Königsfamilie geschenkt. Königin Marie verwandelte ihr Lieblingsschloss von der strengen Festung in einen königlichen Hof. Daher schmücken selbst heute noch Lilien, die Lieblingsblumen der Königin, die Räumlichkeiten des Schlosses. Im Jahr 1947 ging die Burg in den Besitz des rumänischen Staates über und ist seit 1957 ein Museum. Im Jahr 2009 wurde das Schloss Bran den Enkeln von Königin Marie zurückgegeben. 

Bran Castle Fotolocation
Schloss Bran ist eine sehr gute Fotolocation | Julian Trometer

🧛🏻 Dracula & Schloss Bran

Wie das Schloss Bran zur Dracula Burg wurde ist eine interessante Geschichte. Fangen wir zuerst mit der Definition von Dracula an. Graf Dracula ist die fiktive Hauptfigur dem 1897 erschienenen Roman „Dracula“ von Bram Stokers Roman Dracula. Er war ein Vampir Graf, der in einem abgelegenen Schloss in den Karpaten lebte. Zudem gibt es Vlad Dracula, der eine echte historische Figur ist. Vlad III. war im 15. Jahrhundert ein rumänischer Herrscher, bekannt für seine Grausamkeit. Er war seinerzeit Fürst der Walachei. Der Name Dracula bedeutet Sohn des Teufels und kommt von seinem Vater Vlad Dracu, was Vlad der Teufel bedeutet. Vlad III ist auch bekannt als Vlad Tepes, was auf Rumänisch Pfalz bedeutet. Vlad III. bestrafte seine Feinde mit, das ist richtig, indem er sie aufspießte.

Vampire Dracula Schloss
Vampire und Fledermäuse haben wir leider nicht gesehen | Clément Falize

Die einzige Verbindung zwischen Graf Dracula und Vlad Dracula besteht also darin, dass Bram Stoker vom letzterem inspiriert wurde, den ersteren zu erschaffen. Jetzt stellt sich jedoch die Frage der Verbindung vom Grafen sowie Vlad III. mit dem Schloss Bran. Historiker glauben daran, dass Vlad Dracula nie einen Fuß in Bran gesetzt hat, während Bram Stoker auch Rumänien nie besucht hat. Warum dann dieser ganze Aufwand? Anscheinend passt die Geschichte aus Stokers Roman sehr zum Schloss Bran. Die Fantasie der Menschen hat es daraus übernommen und der Rest davon ist Geschichte.

Vlad Dracula Geschichte
Graf Dracula und Vlad Dracula verbindet nur Bram Stoker’s Buch | Patrick Tomasso

Das eigentliche Schloss von Vlad Dracula ist das Schloss Poenari in Rumänien. Es befindet sich an der Grenze von Siebenbürgen und der Walachei. Das Schloss steht oberhalb des Argeș Flusses und bietet von einer völlig abgelegenen Lage aus einen Blick auf das gesamte Gebiet. Das Schloss liegt nämlich auf einer steilen Klippe und ist leider jedoch größtenteils runtergekommen. Für einen Besuch lohnt sich daher nicht unbedingt, da zudem, mehr als 1450 Stufen besteigen werden müssen.

⌚ Öffnungszeiten & Preise

Die Warteschlange vor dem Schloss ist bereits vor den Öffnungszeiten relativ lang, weshalb eine frühere Anreise sinnvoll ist. Am Montag öffnet Schloss Bran offiziell erst um 12:00 Uhr, jedoch ist die schöne Aussicht auf das Schloss bereits vorher möglich. Die optionalen Touren durch die erste Etage des Schlosses finden regelmäßig statt und die letzte Führung startet um 18Uhr zur Hauptsaison und um 16Uhr zur Nebensaison.

  • Montag 12:00 -16:00 Uhr
  • Dienstag 09.00 – 18:00 Uhr
  • Mittwoch 09.00 – 18:00 Uhr
  • Donnerstag 09.00 – 18:00 Uhr
  • Freitag 09.00 – 18:00 Uhr
  • Samstag 09.00 – 18:00 Uhr
  • Sonntag 09.00 – 18:00 Uhr
Dracula Schloss Bran
Das Dracula Schloss hat auch im Winter geöffnet | Jorge Fernández Salas

Während der Nebensaison von Oktober bis März schließt das Schloss bereits um 16 Uhr. In der Wintersaison zwischen Weihnachten und Neujahr gibt es zudem gesonderte Öffnungszeiten. Diese werden rechtzeitig auf der offiziellen Website veröffentlicht.

  • Erwachsene – 35 Lei (7,40 €)
  • Senioren ab 65 – 25 Lei (5,30 €)
  • Studenten – 20 Lei (4,20€)
  • Kinder – 7 Lei (1,50 €)

📍 Adresse & Anfahrt

Von Braşov aus erreicht man Schloss Bran innerhalb von 45 Minuten mit dem Auto. Alternativ fahren regelmäßig Busse und es gibt eine geführte Tour, die bereits in Braşov startet. Vor Ort gibt es viele kostenlose Parkplätze, welche nur 10 Minuten vom Schloss entfernt sind. Umso näher du der Dracula Burg kommst, desto schlimmer wird der Verkehr. Nicht nur Autofahrer, sondern auch Fußgänger sollten hier sehr vorsichtig sein.

Adresse: Strada General Traian Moșoiu 24, 507025 Bran, Rumänien

Anfahrt Bran Rumänien
Die Anfahrt zum Schloss ist von Braşov aus sehr kurz | Nomadic Julien

👍 Fazit Schloss Bran

Wir haben auf unserer Route von Braşov nach Sibiu einen Zwischenstopp am Schloss Bran gemacht und waren begeistert. Es ist zwar etwas voll, aber definitiv einen Besuch wert. Die vielen schmalen Gänge und gewundenen Treppenhäuser machen die Burg echt zu einem Abenteuer. Besonders schön ist der charmante Innenhof, der von fast jedem Raum aus zu sehen ist. Wer seine Kamera bei diesem Besuch vergisst wird sich sehr ärgern, denn es gibt sehr viele Fotomotive des Schlosses und auch für Portraits.

(1 Abstimmungen, Durchschnitt: 5,00 von 5,00)

Loading...

Fehler gefunden? Markiere bitte die Stelle und drücke Strg + Enter.

Werbung
Scratch Map Amazon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: