Balea See Rumänien

Reiseroute Rumänien

Wer durch das wunderschöne Rumänien reisen möchte, will möglichst viel sehen und die Vielfalt des Landes kennenlernen. Aus diesem Grund habe ich eine Reiseroute für Backpacker und Individualreisende zusammengestellt, welche euch einen guten Einblick ins das Land geben wird. Die rumänische Reiseroute ist auf eine zweiwöchige Reise ausgelegt, bietet jedoch die Möglichkeit diese, um weitere Tage oder eine ganze Woche zu ergänzen.

Rumänien Reiseroute
Schöne Fotolocations gibt es überall in Rumänien.

Wir haben die Reise zu zweit mit einem Mietwagen* durchgeführt, was sich aufgrund der nicht so teuren Kosten und der Flexibilität anbietet. Die komplette Route kann aber auch mit dem Zug bereist werden. In diesem Beitrag findest du alle Informationen zu unserer Reiseroute sowie den jeweiligen besuchten Orten. Dabei geben wir Empfehlungen und Tipps für die Reise. Es handelt sich dabei um unsere persönlichen Empfehlungen für eine Reise durch Rumänien. Für kleinere Orte oder weitere Aktivitäten, lohnt sich der Baedeker Reiseführer* über Rumänien. Dieser hat uns während der ganzen Reise begleitet und uns sehr geholfen.

Reiseroute Rumänien
Neben vielen Pferdekutschen gibt es überall einen Stau.

🌇 Bukarest

Bukarest, oder București auf Rumänisch, ist die Hauptstadt Rumäniens sondern auch der ideale Startpunkt für deine Reise. Die Zugverbindung ist gut und der Otopeni Flughafen [OTP] ist nicht weit von der Stadt entfernt. Aus diesem Grund haben wir uns für Bukarest als Start- und Endpunkt entschieden. Die Infrastruktur nach Bukarest ist gut, in der Stadt jedoch eine Katastrophe. Ohne Uber dauern Busfahrten ewig lange und ob dieser kommt oder wohin dieser Fährt ist auch nicht immer ganz klar. Bis auf die Architektur und ein paar Sightseeing Orten sowie versteckten Cafés ist die Stadt nicht besonders. Zwei Nächte nur Anreise und zwei zur Abreise reichen aus, um alles Wichtige zu sehen. Wer etwas mehr Zeit eingeplant hat, sollte sich die Therme nicht entgehen lassen.

Backpacking Rumänien
In Bukarest gibt es die bekannte Regenschirmgasse.

Highlights Bukarest

Cărturești Carusel Bücherei
Cărturești Carusel Bücherei
  • Cărturești Carusel Bücherei – perfekter Ort für Bücherwürmer & Fotografen
  • Palatul Parlamentului – riesiges Parlamentsgebäude mit langweiliger Führung
  • Botanischer Garten Bukarest – großer Park mit vielen Bänken und Tropenhaus
  • Therme Bucuresti – zum Entspannen & für Cocktails trinken im Pool
  • Ceainaria Bohemia Tea House – im versteckten Hinterhof mit Tee entspannen
  • FORMA Coffeeshop & Art Gallery – unser Lieblings Café samt Kunstausstellung
  • Carturesti Modul – schönes Café mit Bücherei auf dem Architektur Campus
Das riesige Parlamentsgebäude ist etwas enttäuschend, bietet aber eine gute Aussicht.
  • Caru’cu Bere – älteste Brauerei mit gutem Bier und traditionellem Essen
  • Japanos Victoriei – kleines japanisches Restaurant mit leckeren Ramen
  • Toan’s – vietnamesische Restaurantkette mit hochwertigen Gerichten
  • Mercato Comunale – Hipster Ort mit Streetfood & internationalen Getränken

Lowlights Bukarest

  • Altstadt Bukarest – Party, Prostitution & prachtvolle Architektur
  • Free Walking Tour – überlaufen & langweilig, stattdessen lieber Questo nutzen
  • Schirmpromenade bei Pasaj Victoria – ein gutes Fotomotiv sonst langweilig
  • Sämtliche Parks – meist dreckig und zum Entspannen lieber in ein Café gehen

Tipp: Die optimale Übernachtungen sind meiner Meinung nach 2 Nächte. Hier findest du die besten Unterkünfte in Bukarest*.

🏰 Sinaia

Die Kleinstadt Sinaia liegt in den Südkarpaten und ist ein beliebtes Skigebiet in Rumänen. Nicht nur im Winter eignet sich ein Besuch, sondern auch im Sommer, da der kleine Ort neben Schlössern und Naturschutzgebiet auch eine im Sommer betriebene Gondelbahn besitzt. Die Gondola Sinaia bringt dich auf über 2000m und bietet eine schöne Aussicht über das Bucegi-Gebirge. Von dort kann eine Wanderung ins Tal unternommen werden. Wer nicht gerne in die Berge möchte, kann stattdessen die Stadt erkunden. Hier gibt es das Schloss Peleș & Pelișor sowie das Kloster Sinaia Monastery zu besichtigen. Die dritte Alternative ist das nahegelegene Bucegi Naturschutzgebiet, das zu einem entspannten Spaziergang einlädt. Da der Ort recht klein ist, haben wir uns für eine Tagestrip entschieden und somit morgens früh in Bukarest gestartet und abends in Braşov angekommen.

Route Schloss Peleș
Das Schloss Peleș liegt direkt zwischen Bukarest und Braşov.

Highlights Sinaia

  • Schloss Peleș & Pelișor – die zweite Etage ist ein echter Geheimtipp
  • Gondola Sinaia – schöner Ausblick & Wanderung von dem Bucegi Bergen
  • Bucegi Naturpark – liegt in den Bergen & ist mit der Gondelbahn zu erreichen

Tipp: Da die Stadt recht klein ist, reicht ein Tagesausflug vollkommen aus. Wer dennoch länger bleiben möchte, findet hier passende Unterkünfte*.

🚠 Braşov

Braşov, beziehungsweise Kronstadt auf Deutsch, liegt umgeben mitten in den Karpaten und ist für seine imposante gotische Schwarze Kirche bekannt. Auf dem Rathausplatz können die vielen farbenfrohen Barockgebäude besichtigt werden und eine Pause in einem der vielen belebten Cafés eingelegt werden. Von Braşov aus können gut für Tagesausflüge gemacht werden, denn hier liegt Burg Rosenau sowie das Schloss Bran, welches als Dracula Schloss bekannt ist. Für einen besseren Überblick eignet sich die Free Walking Tour durch die Altstadt und eine anschließende Erkundung auf eigene Faust. Wer gerne eine Wanderung machen möchte, kann sich auf den Weg zu Braşov Sign machen, welches auf dem Tâmpa Berg liegt. Als Tagesausklang können in einem der transsilvanischen Restaurants die leckeren traditionellen Gerichte probiert werden.

Brasov Reiseroute
Braşov ist umgeben von den Karpaten und bietet farbenfrohe Barockgebäude.

Highlights Braşov

  • Braşov Sign – Wanderung auf den Tâmpa Berg
  • Schloss Bran – Dracula in seinem Schloss besuchen
  • Cetățuia de pe Strajă – die Zitadelle bietet einen guten Ausblick
  • Schwarzer & weißer Turm – gute Wanderung über den kleinen Hügel
  • Patiserie Si Covrigi De La Filipici – leckere rumänische Backwaren probieren
  • Barista Kafea – den besten Kaffee in der Stadt trinken
  • Gelato Mania – echtes italienisches Eis in Rumänien
Unterkunft Reiseroute Braşov
Unser persönliches Highlight war die Unterkunft in Braşov.

Tipp: Unser persönliches Highlight war unsere Unterkunft im Drachenhaus Urban Village*. Es handelt sich hierbei um eine der außergewöhnlichen Übernachtungsmöglichkeit, die wir je gemacht haben. Um die komplette Stadt zu erkunden, reichen 3 Übernachtungen aus. Ein weiteres Highlight für uns war Paragliding, wobei wir eine erstklassige Aussicht über Braşov hatten.

🏘️ Sighișoara

Sighișoara oder Schäßburg auf Deutsch, zählt zum UNESCO Weltnaturerbe und ist die wohl märchenhafteste Stadt Rumäniens. Wir haben es während der Reise leider nicht hierhergeschafft. Dafür hat Jackie in ihrem Blog einen sehr guten Beitrag mit schönen Bilder aus Sighișoara geschrieben.

Sighișoara Schäßburg UNESCO Stadt
Die wunderschöne Altstadt gehört zum UNESCO Weltnaturerbe.

Tipp: Die Stadt nicht besonders groß, deshalb reicht ein Tagesausflug vollkommen aus. Wer dennoch länger bleiben möchte, findet hier geeignete Unterkünfte*.

🎉 Cluj-Napoca

Cluj-Napoca, beziehungsweise Klausenburg auf Deuzsch, liegt im Nordwesten von Rumäniensund ist für sein lebhaftes Nachtleben bekannt. Nicht zuletzt das Untold Festival haben diesen Ort zu einem sehr bekannten Reiseziel bei jüngeren Backpackern gemacht. Es gibt in Cluj-Napoca allerdings mehr als zu erleben als das Nachtleben. Die Stadt bietet viele Bauwerke aus der Zeit ungarischer und sächsischer Herrschaft und das umgebaute Turda Salzwerk, welches als unterirdischer Vergnügungspark dient. Dieser Stopp war nicht auf unserer Reisereise, eignet sich aber ideal als Abstecher für alle die länger als zwei Wochen reisen möchten.

Highlights Cluj-Napoca

  • Turda Salzwerk – hier liegt versteckt ein unterirdischer Freizeitpark
  • Untold Festival – eines der größten und unbekanntesten Festivals Europas
  • Hoia-Baciu – das Waldgebiet ist für seine paranormalen Phänomene bekannt.
  • Simion Bărnuțiu – der öffentliche Park liegt im Zentrum der Stadt

Tipp: Um Cluj-Napoca komplett zu erkunden reichen 3 Übernachtungen aus. Hier findest du die besten Unterkünfte vor Ort*.

🏞️ Sibiu

Sibiu oder Hermannstadt auf Deutsch, liegt genau in der Mitte Rumäniens und ist für seine germanische Architektur bekannt. Die Altstadt hat einen großen Marktplatz, den Piata Mare, auf dem es regelmäßig Märkte gibt. Ganz in der Nähe steht auch die Lügenbrücke und der Rathausturm, welcher einen schönen Ausblick über die Altstadt bietet. Wer keine Lust auf das Stadtleben hat, der sollte unbedingt das Astra Museum besuchen. Das Freilichtmuseum ist das zweitgrößte der Welt und bietet Geschichte zum Anfassen. Auf dem 96 Hektar großen Gelände stehen über 400 Gebäude aus den unterschiedlichsten Jahrhunderten.

Sibiu Rumänien Dächer
„In Sibiu besteht selbst der Himmel aus Dachziegeln“ – rumänisches Sprichwort

Highlights Sibiu

  • Piata Mare – auf dem großen Platz gibt es regelmäßig Märkte
  • Rathausturm – bietet eine sehr schöne Aussicht über die Stadt
  • Strada Nicolae Balcescu – Spaziergang entlang der alten Stadtmauer
  • Astra National Museum – das zweitgrößte Freilichtmuseum der Welt

Aktuelle Events in Sibiu gibt es hier!

Tipp: Insgesamt 3 Übernachtungen sollten für Sibiu eingeplant werden, da die Stadt einige zu bieten hat. Hier gibt es die besten Unterkünfte direkt in der Altstadt*.

Tipp: Zwischen Hermannstadt und Bâlea See liegt das Schloss de Lut Valea Zanelor, welches ein sehr schöner Zwischenstopp ist. Wir haben es leider nicht geschafft, aber viele schöne Fotos vom Schloss gesehen.

🌊 Bâlea See

Der Bâlea See ist ein Gletschersee und der ideale Stopp für eine Wanderung durch die Karpaten. An dem See gibt es viele kleine Pensionen, welche allerdings nur mit dem Auto zu erreichen sind. Die vielen möglichen Wanderungen liegen zwischen 2.000 und 3.000m und eignen sich für Anfänger bis Experten gleichermaßen. Da der Ort eher abseits liegt, ist ein Auto notwendig. Der See an sich ist gerade am Wochenende recht überlaufen, bietet aber viele schöne Aussichtspunkte nur wenige Kilometer entfernt.

Balea See Rumänien
Der Bâlea See liegt mitten in den Karpaten und ist ein Tagesbesuch wert.

🏚️ Bukarest

Wieder zurück in Bukarest, dem Start- und Endpunkt unserer zweiwöchigen Rumänien Reise. Wir haben hier alle oben aufgelisteten Highlights besichtigt, die wir noch nicht geschafft haben. Wir haben die letzten Tage in Bukarest sehr entspannt, da wir recht kaputt vom vielen Reisen waren. Wir waren in den schönen Cafés und haben einen kompletten Tag in der Therme von Bukarest verbracht.

Tipp: Die optimale Übernachtungen für Bukarest sind meiner Meinung nach 2-3 Nächte Nächte. Hier gibt es die besten Unterkünfte in Bukarest*.

🏖️ Constanţa

Wer seine Reise auf ganze drei Wochen aufstocken möchte und bereits den Zwischenstopp in Cluj-Napoca genutzt hat, der kann einen weiteren Stopp in Constanţa machen. Von Bukarest fahren täglich mehrere Züge in die direkt am Meer gelegene Stadt. Dieser Stopp kann optional als Tagesausflug oder als mehrtägiger Reisestopp eingeplant werden. Der Ort eignet sich für all die, die gerne einen Tag am Schwarzen Meer relaxen wollen. Es gibt hier viele Strände und eine schöne Promenade, welche zum Schlendern und zum besichtigen des Genueser Leuchtturms einlädt. Der Ort eignet sich ideal zum Relaxen, ansonsten gibt es hier nicht sonderlich viel zu sehen.

Constanţa Strand Reiseroute Rumänien
Es lohnt sich durchaus ein paar Tage am Schwarzen Meer zu entspannen.

Highlights Constanţa

  • Genueser Leuchtturm – historisches Denkmal
  • Constanţa Casino – historisches Denkmal der Stadt
  • Museum der nationalen und archäologischen Geschichte
  • Siutghiol See – eine Lagune im nördlichen Dobruja

Tipp: Für den Badeort Constanţa reichen 1-2 Übernachtungen aus. Hier findest du schöne Unterkünfte direkt am Schwarzen Meer*.

Tipp: Der Zug nach Constanţa hält in mehreren kleinen Orten direkt am Meer. Wenn du die touristischen Massenumgehen willst, fährst du einfach weiter in einen kleineren Ort.

👍 Fazit Reiseroute

Ich hoffe das dir unsere Reiseroute bei der Planung deiner Reise nach Rumänien weiterhilft. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten das Land zu entdecken und unendliche Möglichkeiten bei der Planung. Unsere persönlichen Highlights der Reise waren definitiv Braşov, Sibiu und die Karpaten. Diese drei Highlights sollten auf keiner Rumänien Reise fehlen. In diesem Sinne eine gute Planung und eine noch bessere Reise.

Hier erhältst du zwei Übernachtungsgutscheine für Rumänien
Airbnb Gutschein* & Booking Gutschein*

Fehler gefunden? Markiere bitte die Stelle und drücke Strg + Enter.

Werbung
Scratch Map Amazon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: