Kartoffel-Kichererbsen Topf

Das heutige Rezept stammt von Melanie, der Gründerin von Rucksack rauf und weg. Auf ihrem Blog informiert sie Weltenbummler und Reisebegeisterte über alle Themen rund ums Reisen. Eines davon sich leckere und einfach nachkochbare Backpacker Rezepte für unterwegs. Heute stellt sie uns ihr veganes „Kartoffel-Kichererbsen Topf“-Rezept vor.

Backpacker Rezept Kartoffel Kichererbsen Topf

Zutaten:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 g Kartoffeln
  • Öl zum Braten
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1 leicht gehäufter Esslöffel Currypulver
  • 80 g Kichererbsen
  • 170 g frische, grüne Bohnen
  • Salz & Pfeffer
  • Saft einer halben Limette
  • 1 flacher Esslöffel Mehl

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Kartoffeln schälen und in mundgerechte, circa 1 cm große Stücke schneiden. Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen und Zwiebel, Knoblauch und Kartoffeln darin für 3 bis 5 Minuten unter Rühren dünsten lassen. Danach Currypulver über die Kartoffeln streuen, gut verrühren, mit der Brühe aufgießen, aufkochen lassen und 5 Minuten köcheln lassen.

Wenn die Kartoffeln bereits weich werden, dann die Bohnen zufügen und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Kichererbsen abgießen, mit kalten Wasser spülen, zum Curry geben, weitere 5 Minuten köcheln lassen und mit Salz, Pfeffer und Limettensaft würzen. Mehl mit 6 Esslöffeln kaltem Wasser anrühren, zum Curry geben und sofort mit einem Quirl oder einer Gabel verrühren. Nochmals kurz aufkochen lassen, damit die Soße andickt. Bei Bedarf kannst du mit Currypulver, Salz und Pfeffer nachwürzen.

Tipp: Du kannst auch Tiefkühl-Bohnen verwenden. Da diese schneller gar sind, erst mit den Kichererbsen ins Curry geben. Falls der Eintopf bereits die gewünschte Konsistenz hat, kannst du den Schritt mit dem Mehl auch komplett weglassen.

Wie hat dir das Rezept gefallen? Hast du es bereits auf deiner Reise nachgekocht? Schreib es doch mal in die Kommentare!

(2 Abstimmungen, Durchschnitt: 5,00 von 5,00)

Loading...

Fehler gefunden? Markiere bitte die Stelle und drücke Strg + Enter.

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: