Interrail Buch

Interrail Rucksack » Passend für dein Zugreise-Abenteuer

Lesezeit: 3 Minuten

Um für dein Abenteuer in Europa gewappnet zu sein, benötigst du neben dem Interrail-Pass einen geeigneten Rucksack für deine Reise. Die Auswahl ist riesig und es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten. In diesem Beitrag erfährst du, wie groß dein Rucksack für Interrail sein sollte und worauf du beim Kauf achten musst.

Was für Rucksäcke gibt es zu kaufen?

Es gibt zwei Unterschiede von Reiserucksäcken. Es gibt große Rucksäcke mit meist 50-70 Liter Volumen, auch Backpack genannt, und es gibt kleinere Rucksäcke mit meist 20 Liter Volumen, die Daypacks genannt werden. Am besten nutzt du beides für deine Interrail-Tour. Der große Rucksack ist für dein gesamtes Reisegepäck und die Strecken von Ort zu Ort gedacht und der kleine für Tagesausflüge, bei denen du nur wenig mitnehmen musst. Ich selbst nutze immer einen „Turnbeutel“ als Daypack. Der nimmt wenig Platz weg und ich kann ihn gut im Backpack verstauen.

Interrail Rucksack Backpacker
Mit dem geeigneten Rucksack kann das Interrail-Abenteuer beginnen. | © Austin Distel

Ist ein Koffer eine Alternative zum Rucksack?

Die Antwort ist sehr einfach: Ein Rucksack ist für ein Interrail-Abenteuer die beste Möglichkeit, flexibel zu reisen. Du hast genug Stauraum, viele verschiedene Fächer und kannst diesen auf dem Rücken tragen. Ein Koffer ist unflexibel, sperrig und du bist wahrscheinlich der einzige Interrailer, der mit einem Koffer reist. Aus langjähriger Erfahrung kann ich dir sagen, dass ein Reiserucksack immer die beste Wahl ist, weshalb auch alle Reisenden davon überzeugt sind. Hier berichten Interrailer:innen von ihren Reise-Erfahrungen.

Worauf muss ich beim Rucksack kaufen achten?

Es gibt genau drei Dinge, auf die du beim Kauf deine Rucksacks achten musst. Wichtig ist, dass du auf renommierte Markenrucksäcke setzt. Diese kosten zwar zwischen 100€ und 150€, halten dafür aber ewig. Ich selbst nutze meinen Rucksack seit zehn Jahren und dieser wird mich sicherlich noch weitere zehn Jahre begleiten. Auf Reisen habe ich mehrere Backpacker:innen kennengelernt, die billige 50€ Backpacks dabei hatten und bei denen nach einem Monat bereits die Reißverschlüsse kaputt gegangen sind. Der Rucksack ist dein wichtigster Begleiter, an dem du nicht sparen solltest. Ist die Qualität gut, wird dieser dein bester Reisepartner für viele Abenteuer sein. Möchtest du mehr zum Thema Reisekosten erfahren, findest du hier eine Auflistung aller Interrail-Kosten.

Dein Reiserucksack sollte groß genug sein, aber nicht riesig. Ist dieser zu klein, bekommst du nicht alles verstaut. Ist dein Rucksack zu groß, nimmst du mehr mit als benötigt und musst dies dann mit dir rumschleppen. Die geeignete Menge für Gepäck sind 50-70 Liter. Alle bekannten Hersteller, bieten dir passende Rucksäcke in genau diesen Größen an. Such dir den aus, der dir optisch am meisten zusagt und bequem sitzt.

Rucksack Zugreise Europa
Ein qualitativer Rucksack wird dich auf all deinen anstehenden Reisen begleiten. | © Patrick Hendry

Umso mehr Fächer und Reisverschlüsse es zu öffnen gibt, umso besser ist der Rucksack. Gibt es drei Öffnungsmöglichkeiten (unten, mittig & oben), kommst du immer an dein Gepäck dran, egal wie du gepackt hast. Kannst du dein Backpack nur von oben öffnen, musst du ständig wühlen. Schaue dir in Outdoor-Geschäften die unterschiedlichen Modelle an und wie du in diesen Gepäck verstauen kannst. Entscheiden solltest du dich für die Variante mit den meisten Optionen an deine Kleidung oder sonstiges im Rucksack zu kommen. Was du alles bei deiner Reise mitnehmen musst, erfährst du bei meiner Interrail-Packliste.

Welchen für Rucksack empfiehlst du für Interrail?

Für Interrail und sämtlich Backpacking-Abenteuer empfehle ich folgende Rucksäcke. Es gibt natürlich eine ganze Menge an weiterer Backpacks, sich für deine Reise eignen. Wichtig beim Kauf ist, dass dir der Rucksack optisch und vom Tragekomfort zusagt. Hat dieser dann um die 60 Liter Packvolumen und genug Öffnungsmöglichkeiten ist der Rucksack ideal für deine anstehende Reisen.

Tipp: Kaufst du im Outdoor-Geschäft vor Ort, hast du zusätzlich die Möglichkeit den Rucksack mit Gewicht zu testen und verschiedene Varianten auszuprobieren. Kaufst du deinen Rucksack online, kann ich dir Bergfreunde* und DoorOut* empfehlen. Diese nutzen eine gute Auswahl an renommierten Rucksackherstellern, dessen Qualität ausgezeichnet ist.

[ratings]

Fehler gefunden? Markiere bitte die Stelle und drücke Strg + Enter.

Werbung
Banner Backpacking Buch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: